Sonntag, 17.01.2021
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Alzenau: Frau tankt ohne zu bezahlen

Alzenau
Kommentieren
1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Getankt ohne zu bezahlen hat eine 40-Jährige am Dienstag in Alzenau.

Die Fahrerin eines VW tankte am Dienstag gegen 17 Uhr an einer Tankstelle in der Industriestraße für 20 Euro. Anschließend stieg sie in ihr Auto und fuhr, ohne zu bezahlen, davon. Als Täterin konnte eine 40-jährige Frau ermittelt werden.

Wohnmobil ohne Zulassung

Alzenau. Für den 25-jährigen Fahrer eines Wohnmobils war seine Reise am Dienstagmittag in der Wasserloser Straße beendet. Eine Polizeistreife hatte den jungen Mann um 12 Uhr kontrolliert, da das Wohnmobil nur ein Saisonkennzeichen mit einer Gültigkeit von März bis Oktober hatte. Auf den Mann kommt nun eine Anzeige zu.

Wildunfälle

Mömbris. Bei einem Wildunfall in der Schimborner Straße entstand am Dienstagabend ein Schaden von 8.000 Euro. Um 20.15 Uhr war ein Audi-Fahrer mit einem Wildschwein zusammengestoßen. Der Pkw wurde dabei im Frontbereich nicht unerheblich beschädigt.

Unfallflucht

Alzenau. Am Dienstag wurde ein Mercedes, der auf einem Parkplatz in der Daimlerstraße abgestellt war, von einem unbekannten Fahrzeug angefahren. Der 70-jährige Besitzer hatte den Pkw um 11.20 Uhr abgestellt. Als er zwanzig Minuten später zu seinem Auto zurückkam, stelle er eine Beschädigung an der linken hinteren Stoßstange fest Der Verursacher war geflüchtet, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von 1.000 Euro zu kümmern.

Rauschgiftfund bei Personenkontrolle

Kahl. Eine Streife der Alzenauer Polizei konnte am Dienstagnachmittag bei einer Personenkontrolle am Bahnhof in Kahl geringe Mengen Rauschgift sicherstellen. Die Streife hatte um 14.30 Uhr eine 20-jährige Frau kontrolliert. Bei ihrer Durchsuchung kamen eineinhalb Ecstasy Tabletten und eine geringe Menge Marihuana zum Vorschein. Auf die junge Dame kommt nun eine Anzeige zu.

Reitscheune aufgebrochen

Alzenau-Hörstein. In den letzten Tagen brach ein Unbekannter eine Reitscheune im Bereich des Seligenstädter Wegs auf. Ob der Täter etwas erbeutete, ist derzeit noch nicht bekannt.

Hinweise an die Polizei in Alzenau unter Tel. 06023/944-0.

 

Polizeiinspektion Alzenau

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!