Freitag, 14.05.2021

Abbiegeunfall - Beteiligter Autofahrer betrunken

Polizei Aschaffenburg
Kommentieren
4 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Am Samstag, gegen 23 Uhr, wollte der Fahrer eines Pkw an der Kreuzung Haunauer Straße/Weißenburger Straße/Kolpingstraße/Karlstraße bei Grünlicht zeigender Lichtsignalanlage von der Kolpingstraße kommend nach links in die Weißenburger Straße abbiegen. Im Kreuzungsbereich ist es dann zum Zusammenstoß mit einem ebenfalls bei Grünlicht aus der Karlstraße herausfahrenden Pkw gekommen.

Stadt Aschaffenburg

 

Geparkten Pkw gestreift

 
Am Samstag, kurz nach 10 Uhr, ist in der Stadelmannstraße der Fahrer eines Kleintransporters mit ausreichendem Abstand an einem Fahrradfahrer vorbeigefahren. Dabei hat er mit der linken Längsseite seines Fahrzeugs leicht einen dort ordnungsgemäß geparkten Pkw gestreift und sehr leicht beschädigt.
 

Zusammenstoß nach Ausfahren aus einem verkehrsberuhigten Bereich

 
Beim Herausfahren aus dem gekennzeichneten verkehrsberuhigten Bereich der Treibgasse auf die Luitpoldstraße hat am Samstag, gegen 11.30 Uhr, ein Pkw-Fahrer einen dort herankommenden Pkw übersehen und es ist zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge gekommen, bei dem keiner der Insassen verletzt worden ist. Hierbei sind die beiden linken Türen des ausfahrenden Pkw beschädigt worden. An dem anderen beteiligten Fahrzeug ist die vordere Stoßstange leicht beschädigt worden.
 
Zusammenprall auf Parkplatz
 
Auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Horchstraße ist es am Samstag, gegen 16 Uhr, zu einer leichten seitlichen Berührung zwischen zwei Pkw gekommen. In den beiden dabei nur sehr leicht beschädigten Pkw ist keiner der Insassen verletzt worden.
 

Abbiegeunfall - Beteiligter Autofahrer betrunken

 
Am Samstag, gegen 23 Uhr, wollte der Fahrer eines Pkw an der Kreuzung Haunauer Straße/Weißenburger Straße/Kolpingstraße/Karlstraße bei Grünlicht zeigender Lichtsignalanlage von der Kolpingstraße kommend nach links in die Weißenburger Straße abbiegen. Im Kreuzungsbereich ist es dann zum Zusammenstoß mit einem ebenfalls bei Grünlicht aus der Karlstraße herausfahrenden Pkw gekommen.
 Hierbei ist in den beiden dabei schwer beschädigten Fahrzeugen keiner der Insassen verletzt worden. Bei der Unfallaufnahme ist den unfallaufnehmenden Beamten dann aufgefallen, dass einer der beteiligten Fahrzeugführer deutlich alkoholisiert ist. Ein freiwillig von dem 25jährigen Mann durchgeführter Atemalkoholtest machte deutlich, dass er in einem absolut fahruntauglichen Zustand mit dem Pkw gefahren ist. Aus diesem Grund musste noch die Entnahme einer Blutprobe angeordnet und von einem Arzt durchgeführt werden. Die beiden nicht mehr fahrbereiten Pkw mussten von Abschleppdiensten geborgen werden.

Unbekannter versucht Zweirad zu stehlen

 
Am Sonntag, kurz nach 05 Uhr, hat in der Lindestraße ein Mann zufällig aus dem Fenster seiner Wohnung gesehen. Jetzt konnte er beobachten, wie ein ihm unbekannter Mann seinen im Hinterhof verschlossen abgestellten Motorroller in Richtung der Straße schob. Als der unbekannte Mann bemerkte, dass er beobachtet wird, ließ er das Zweirad stehen und stieg in einen dort wartenden Pkw, BMW. Das Fahrzeug, in welchem noch zwei weitere unbekannte Männer saßen, ist dann in unbekannte Richtung weggefahren worden. An dem Zweirad ist das Lenkradschloß durch den unbekannten Mann beschädigt worden.
 
Unbekannte zerstören Glühbirnen
 
Irgendwann im Laufe der Nacht zum Samstag haben bisher noch unbekannte Täter den Zaun zum Gelände der Kippenburg überstiegen und dort anschließend etwa 100 Glühbirnen zerschlagen.
Falls in diesem Bereich Personen verdächtig aufgefallen sind oder sonst Hinweise zu den unbekannten Tätern gegeben werden können, sollen sich Zeugen bitte bei der Polizeiinspektion Aschaffenburg, Tel.: 06021/857-2230, melden.
 

Ladendiebstähle

 
Am Samstag, gegen 15 Uhr, ist eine junge Frau nach dem Diebstahl einer Sonnenbrille in einem Bekleidungsgeschäft in der City Galerie festgehalten worden. Nach der Feststellung ihrer Identität konnte diese dann vor Ort von den hinzugerufenen Polizeibeamten wieder entlassen werden.
In der Herstallstraße ist am Samstag, kurz nach 17 Uhr, in einem Drogeriemarkt von einer aufmerksamen Zeugin ein Mann beobachtet worden, wie dieser verschiedene Parfums in seiner Hosentasche verstaute. Diese Feststellung hat diese dann einer Beschäftigten mitgeteilt, welche den Mann dann bis zum Eintreffen einer verständigten Streifenbesatzung der Polizei festgehalten hat. Nach der Feststellung seiner Identität konnte der Mann wieder entlassen werden.
 
 

Kreis Aschaffenburg

 

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

 
Kleinostheim. Am Samstag, gegen 17.30 Uhr, war auf der Aschaffenburger Straße ein Notarztwagen mit Sondersignalen unterwegs. Ein bisher unbekannter Pkw mit angehängtem Wohnanhänger wurde deshalb auf der Fahrbahn neben einem ordnungsgemäß am Fahrbahnrand geparkten grauen Pkw, Renault, angehalten, um das Rettungsfahrzeug passieren zu lassen. Anschließend ist der Fahrer oder die Fahrerin des Gespanns wieder losgefahren. Hierbei streifte der Wohnanhänger an der linken hinteren Längsseite des geparkten Pkw entlang und verursachte dort einen Schaden. Ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern ist das Wohnwagengespann in Richtung Karlstein weitergefahren worden.
Falls Zeugen Hinweise zu dem unbekannten Wohnwagengespann geben können, sollen sich diese bitte bei der Polizeiinspektion Aschaffenburg, Tel.: 06021/857-2230, melden.
 

Vorfahrtsmissachtung - Zwei Schwerverletzte

 
Gem. Bessenbach. Am Samstag, gegen 12.45 Uhr, wollte ein 46jähriger Pkw-Fahrer mit seinem VW-Bus, von der Straße: Hoher Stein kommend,  die Staatstraße 2312 queren, um dann auf der gegenüberliegenden Straße: Untere Fuhr weiterzufahren. Hierbei hat er die Vorfahrt der auf der Staatstraße herankommenden Fahrzeuge zu beachten. Für diese ist in diesem Bereich die Höchstgeschwindigkeit mit Verkehrszeichen auf 70 km/h festgesetzt.

 Beim Anfahren hat der Pkw-Fahrer dann ein von rechts herankommendes, vor einem Pkw herfahrendes Krad übersehen. Als er das Kraftrad bemerkte, bremste er sein Fahrzeug zwar noch ab, konnte aber einen seitlichen Anprall nicht mehr vermeiden. Durch diesen Anprall wurde das mit zwei Personen besetzte Krad nach rechts von der Fahrbahn geschleudert und beide Personen sowie das Zweirad kamen in einer an die Fahrbahn angrenzenden Grünfläche zum Liegen. Sowohl der 41jährige Kradfahrer wie auch seine mitfahrende 43jährige Ehefrau sind bei dem Anstoß und dem folgenden Sturz schwer verletzt worden.

Der Fahrer ist nach notärztlicher Erstversorgung zur Weiterbehandlung mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum Aschaffenburg verbracht worden. Auch die Mitfahrerin ist nach der Erstversorgung durch einen weiteren Rettungshubschrauber in die Uniklinik nach Würzburg verbracht worden. Das stark beschädigte Krad musste abgeschleppt werden. Am beteiligten VW-Bus ist die Frontseite beschädigt worden.
Hinzugerufene Einsatzkräfte der Feuerwehr aus Bessenbach beseitigten das durch ausgelaufenes Benzin verunreinigte Erdreich und reinigten nach Beendigung der Unfallaufnahme die Fahrbahn.

 

 

Einbruch in Getränkemarkt

 
Sailauf. Irgendwann im Laufe der Nacht zum Samstag haben unbekannte Täter die Eingangstüre zum Verkaufsraum eines Getränkemarktes in der Aschaffenburger Straße aufgehebelt. Aus dem Verkaufsraum ist dann eine Kunststoffbox mit einer größeren Menge von Zigarettenschachteln herausgeholt und mitgenommen worden. Ein Teil der mitgenommenen Zigarettenschachteln konnte dann in einem Gebüsch in der Nähe des Marktes wieder aufgefunden werden. Entwendet worden sind von den Unbekannten nur Zigaretten der Marke: Marlboro.
Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Aschaffenburg, Tel.: 06021/857-2230.
 
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!