Samstag, 05.12.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

A3: Sattelzug fährt Warbaken um und haut ab

Bischbrunn
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Auf der Autobahn 3 hat ein Sattelzugfahrer sieben Warnbaken an einer Baustelle kurz nach der Haseltalbrücke umgefahren und ist geflüchtet. Ein Auto, das hinter dem Sattelzug fuhr, wurde von Teilen der Baken getroffen.

Am Freitagvormittag gegen 09:30 Uhr befuhr ein Sattelzug die A3 in Richtung Würzburg, als er kurz nach der Haseltalbrücke sieben Warnbaken der dortigen Baustellenabsicherung aus bislang ungeklärten Umständen überfuhr und teils auf die Fahrbahn schleuderte. Ein unmittelbar hinter dem Sattelzugfahrender VW, wurde von den aufgewirbelten Teilen getroffen und überfuhr diese. Hierbei wurden beide Insassen des VW leicht verletzt und der Pkw beschädigt, so dass eine Weiterfahrt nicht mehr möglich war.

Der Sattelzug welcher von einem polnischen Staatsbürger geführt wurde, setzte seine Fahrt unbeirrt fort, konnte jedoch von aufmerksamen Verkehrsteilnehmern verfolgt werden, so dass er schließlich auf dem Parkplatz Fronberg von der Polizei angehalten werden konnte. Die Unfallstelle wurde durch die Feuerwehr Weibersbrunn abgesichert.

Gegen den Fahrer des Sattelzugs wurde unter anderem ein Strafverfahren wegen Fahrlässiger Körperverletzung und Unerlaubten Entfernen vom Unfallort eingeleitet. Nach Bezahlung einer Sicherheitsleistung konnte er seine Fahrt fortsetzen.

dc/Meldung der Verkehrspolizei Aschaffenburg-Hösbach

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!