Mittwoch, 23.10.2019

Zwei Verletzte nach Rauferei am Aschaffenburger Roßmarkt

Polizeiinspektion Aschaffenburg

Aschaffenburg
Kommentieren
In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es gegen 3.45 Uhr am Roßmarkt zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 22-Jährigen und einem 25-Jährigen. Grund der Auseinandersetzung war ein Streit bezüglich einer vergangenen Beziehung. Im Verlauf des Streites kam es zu gegenseitigen Faustschlägen.

Letztendlich fielen die beiden alkoholisierten Streithähne während ihrer Rauferei durch eine Glasscheibe eines anliegenden Geschäftes. Insgesamt konnten drei Streifenbesatzungen alle Beteiligten beruhigen und den Sachverhalt aufklären. Sowohl durch die Schläge als auch durch den Sturz verletzten sich beide Beteiligten leicht. Der 22-Jährige wurde durch den hinzugezogenen Rettungsdienst in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Beide erwarten nun jeweils eine Anzeige wegen Körperverletzung.

Streit zwischen Pkw-Fahrern am Freihofsplatz eskaliert

In der Nacht auf Samstag, gegen Mitternacht, kam es am Freihofsplatz zu einer Streitigkeit zwischen zwei Verkehrsteilnehmern. Der Beifahrer einer Ford-Fahrerin beschwerte sich über den Fahrstil des vorausfahrenden Toyotas, nachdem dieser von der Löhrerstraße kommend auf Höhe des Freihofsplatzes anhielt. Nach einer kurzen, verbalen Auseinandersetzung wurde eine Getränkedose auf den Ford geworfen, woraufhin der 26-jährige Beifahrer versuchte, einen Mitfahrer des Toyotas aus dem Fahrzeug zu ziehen. Im weiteren Verlauf fielen zwischen den beiden Beteiligten noch etliche Beleidigungen, die erst durch die hinzugezogene Streife unterbunden werden konnten. Die beiden alkoholisierten Beteiligten erwarten nun jeweils eine Anzeige wegen Beleidigung. Die Polizei ermittelt zudem wegen weiteren Verstößen nach dem Strafgesetzbuch.

Peugeot-Fahrer beschädigt geparkten VW
Am frühen Samstagmorgen kam es in der Schweinheimer Straße zu einem Verkehrsunfall bei dem eine 39-jährige Fahrerin mit ihrem Peugeot an einem geparkten VW hängen blieb und einen erheblichen Sachschaden verursachte. Aufgrund des Unfalls liefen Betriebsstoffe auf die Straße, welche durch die Feuerwehr Aschaffenburg gebunden werden konnten. Der Sachschaden beider Pkw beläuft sich auf einen mittleren, vierstelligen Betrag.
Alkoholisierte Fahrzeugführerin aus dem Verkehr gezogen

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde in der Würzburger Straße eine Opel-Fahrerin einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Im Verlauf der Kontrolle wurde bei der 56-jährigen Fahrerin deutlicher Alkoholgeruch festgestellt, weshalb ein freiwilliger Atemalkoholtest durchgeführt wurde. Da dessen Ergebnis einen Wert ergab, der über den erlaubten 0,5 Promille liegt, musste sie sich einem weiteren, gerichtsverwertbaren Atemalkoholtest auf der Dienststelle stellen. Die Fahrerin erwartet nun eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz.

Lkw erfasst Fahrradfahrer 

Am Freitagmorgen kam es an einem Kreisel in der Goldbacher Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 58-jährigen Lkw-Fahrer und einem 38-jährigen Fahrradfahrer. Der Lkw-Fahrer übersah beim Einfahren in den Kreisverkehr den dort fahrenden Radfahrer und touchierte diesen leicht, woraufhin dieser stürzte. Durch den Sturz wurde der Radler lediglich leicht verletzt. Den Fahrer des Lkws erwartet nun eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Drogenaufgriff im Schöntal

Am späten Freitagabend wurde eine Streifenbesatzung auf einen Mann im Schöntal aufmerksam, da von diesem intensiver Marihuanageruch ausging. Bei der anschließenden Personenkontrolle konnte eine geringe Menge Marihuana bei dem 33-Jährigen aufgefunden und sichergestellt werden. Da der Besitz von Betäubungsmitteln unter Strafe gestellt ist, erwartet ihn nun eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz.

Dieb auf frischer Tat gefasst

Im Laufe der vergangenen Nacht versuchte ein 20-Jähriger in ein Kellerabteil eines Mehrfamilienhauses in der Laurentiusstraße im Stadtteil Leider einzubrechen. Durch eine dort installierte Videokamera wurde er jedoch dabei vom Eigentümer beobachtet. Durch die hinzugezogene Streife konnte der Mann an Ort und Stelle festgenommen werden. Nach erfolgter Sachbearbeitung wurde der Festgenommen wieder auf freien Fuß gesetzt. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Diebstahls.

Ladendiebin bei Fluchtversuch gefasst

Am Freitagnachmittag versuchten eine 20-jährige Ladendiebin und ihr männlicher Komplize in der Lange Straße Süßigkeiten und andere Gegenstände unbemerkt mitgehen zu lassen. Bei dem Versuch das Geschäft zu verlassen konnte die Diebin festgehalten werden. Nach erfolgter Aufnahme des Diebstahles musste diese ohne Beute von dannen ziehen. Der unbekannte männliche Täter konnte unbemerkt, an dem Kassenbereich vorbei, fliehen. Es entstand ein Beuteschaden im zweistelligen Bereich.

Zeugen, die zu diesem Sachverhalt, insbesondere zu dem noch unbekannten Mittäter, Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter Tel. 06021/857-2230 in Verbindung zu setzen.

Mercedesfahrer nach Unfallflucht gesucht

Goldbach. Am späten Freitagabend wurde in der Aschaffenburger Straße auf Höhe der Hausnummer 45 der linke Außenspiegel eines am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw, BMW, beschädigt. Eine aufmerksame Zeugin konnte das flüchtende Fahrzeug als einen silbernen Mercedes C-Klasse mit Aschaffenburger Kennzeichen beschreiben. Dieser Pkw müsste eine Beschädigung an der rechten Fahrzeugseite aufweisen. Die Polizei ermittelt wegen Fahrerflucht.

Zeugen, die zu diesem Sachverhalt Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter Tel. 06021/857-2230 in Verbindung zu setzen.
Unfallflucht nach Parkrempler an Montessori-Schule

Sulzbach. Im Laufe des Freitagvormittags wurde auf dem Parkplatz der Montessori-Schule in der Sodentalstraße ein Pkw, Opel, beschädigt. Das Fahrzeug wurde am hinteren, rechten Stoßfänger zerkratzt. Es entstand ein Sachschaden im niedrigen vierstelligen Bereich. Hinweise auf einen Unfallverursacher sind bisher nicht bekannt. Die Polizei ermittelt wegen Fahrerflucht.

Zeugen, die zu diesem Sachverhalt Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter Tel. 06021/857-2230 in Verbindung zu setzen.

Pkw bei Kerbaufbau beschädigt

Pflaumheim. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde in der Breitfeldstraße ein Pkw, Skoda, an der linken Seite der Heckstoßstange beschädigt. Die Unfallschäden weißen auf eine Beschädigung durch Baustellbarken hin, welche vermutlich für den Aufbau der „Ploimer Kerb“ verwendet wurden. Die Polizei ermittelt wegen Fahrerflucht.

Zeugen, die zu diesem Sachverhalt Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter Tel. 06021/857-2230 in Verbindung zu setzen.

Pkw aufgebrochen und Geldbörse entwendet

Großostheim. In der Zeit von Donnerstag, den 10.10.2019 gegen 16:00 Uhr, und Freitag, den 11.10.2019 gegen 11:30 Uhr, wurde in der Maßpforte ein schwarzer Mercedes auf bisher unbekannte Art und Weiße aufgebrochen und eine Geldbörse entwendet. Dies musste der 35-jährige Besitzer des Fahrzeugs am Freitagmorgen feststellen. Die Polizei ermittelt nun wegen Diebstahl im besonders schweren Fall. Der Beuteschaden beläuft sich auf einen mittleren, dreistelligen Betrag.

Zeugen, die zu diesem Sachverhalt Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter Tel. 06021/857-2230 in Verbindung zu setzen.

Polizeiinspektion Aschaffenburg/mm

 

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!