Mittwoch, 19.06.2019

Zu schnell auf nasser Fahrbahn - Auto landet im Graben

Kommentieren

Ein 36-jähriger Mann ist am Sonntag auf der Bundestrasse in Richtung Karlstadt auf einer regennassen Fahrbahn ins Schleudern gekommen. Dabei landete sein Fahrzeug im rechten Straßengraben.

Karlstadt, Lkr. Main-Spessart. Am Sonntagabend war ein 36-Jähriger mit seinem Renault auf der Bundestrasse in Richtung Karlstadt unterwegs. Gegen 21.45 Uhr verlor er ungefähr einen Kilometer nach dem Ortsende von Stetten in einer Rechtskurve die Gewalt über seinen Pkw. Der Clio geriet auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern und in den rechten Straßengraben. Dort fuhr der Kleinwagen noch 60 Meter weiter, bevor zum Stehen kam. An dem Pkw entstand Totalschaden.

Ungeprüfte Originalmeldung der Polizei Karlstadt.
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!