Samstag, 17.08.2019

Wildunfall in Gräfendorf

Polizei Gemünden

Gräfendorf
Kommentieren
Am Donnerstagmorgen gegen 05.10 Uhr fuhr ein 34-jähriger Auto-Fahrer von Dittlofsroda nach Gräfendorf.

Auf Höhe des Eidenbacher Weges erfasste er mit seinem Audi ein Reh, welches die Fahrbahn kreuzte. Das Reh verstarb. Am Fahrzeug entstand geringer Sachschaden in Höhe von circa 300 Euro.

Karsbach. Am Mittwochabend gegen 21.45 Uhr kam es auf der Staatsstraße 2434 zu einem Wildunfall. Eine 37-jährige Auto-Fahrerin fuhr von Aschenroth in Fahrtrichtung B 27, als ein Reh auf die Straße lief. Sie konnte einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Das Wild wurde getötet. Am Mercedes entstand Sachschaden in Höhe von circa 2000 Euro.

Gössenheim. Am Mittwoch gegen 21.05 befuhr die 37-jährige Fahrerin eines Skoda die B 27 von Gössenheim kommend in Fahrtrichtung Eußenheim. In der Wermkurve erfasste sie ein Reh. Das Reh verstarb. Der Schaden am Skoda wird auf circa 3500 Euro geschätzt.

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!