Donnerstag, 20.02.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Westring kurzzeitig voll gesperrt

Unfall nach Fehler beim Spurwechsel

Aschaffenburg
Kommentieren
Voll gesperrt war der Aschaffenburger Westring in Fahrtrichtung Innenstadt für etwa 20 Minuten am Mittwochnachmittag. Ein Renault-Fahrer hatte beim Spurenwechsel einen Laster übersehen. Der Lastwagen rammte den Renault und schob das Auto einige Meter vor sich her

Eine kurzzeitige Vollsperrung in Fahrtrichtung Innenstadt gab es am Mittwochnachmittag auf dem Aschaffenburger Westring. Kurz vor 15 Uhr war ein Renault-Fahrer auf dem Ring in Richtung Innenstadt unterwegs. Kurz vor der Adenauerbrücke wollte er vor einer Verengung der Straße auf den linken Fahrstreifen wechseln und übersah dabei einen dort fahrenden Laster. Der Lastwagen prallte in die Fahrerseite des Renault und schob diesen einige Meter vor sich her. Schließlich blieben beide Fahrzeuge in der Verengung stehen. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand, jedoch entstand Sachschaden von mehreren tausend Euro.

Die Feuerwehr Aschaffenburg sicherte die Unfallstelle ab und reinigte die Fahrbahn. Nach rund 20 Minuten konnten die Fahrzeuge auf einen Parkplatz abgeschleppt werden, so dass der Stau sich schnell wieder auflöste.

+10 weitere Bilder
Verkehrsunfall auf dem Westring
Foto: Ralf Hettler |  12 Bilder
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!