Dienstag, 18.06.2019

Walldürn: 79-Jähriger wird beleidigt - Zeugen gesucht

Polizei Heilbronn für den Neckar-Odenwald Kreis

Walldürn
Kommentieren

Nach einem ungewöhnlichen Vorfall im Straßenverkehr am Dienstag in der "Obere Vorstadtstraße" in Walldürn sucht die Polizei Zeugen.

Der 79-jährige Fahrer eines Mercedes fuhr in Richtung der Straße "Am Plan" und wollte nach rechts auf das Parkplatzgelände einer Bankfiliale abbiegen. Zeitgleich wollte ein Unbekannter mit seinem Golf von dem Parkplatz herunterfahren. Um dem Golf-Fahrer die Ausfahrt zu ermöglichen hielt der 79-Jährige noch vor der Zu- und Ausfahrt an. Plötzlich stieg der Unbekannte aus seinem Fahrzeug und ging schreiend auf den Mercedes zu. Er gestikulierte wild mit seinen Händen und beleidigte den 79-Jährigen mehrmals. Danach setzte er sich wieder in seinen Golf und fuhr davon. Der Mercedes-Fahrer erlitt durch das aufbrausende Verhalten des Unbekannten einen Schock. Eine aufmerksame Zeugin kümmerte sich um den älteren Mann. Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Vorfall beobachten konnten oder den Unbekannten eventuell kennen. Bei dem Golf handelte es sich um ein älteres Modell in der Farbe Grün mit Mosbacher Kennzeichen. Der Mann ist circa 40 Jahre alt und zwischen 170 bis 180 Zentimeter groß. Hinweise nimmt der Polizeiposten Walldürn unter der Telefonnummer 06282 926662 entgegen.

Rosenberg: Riskantes Überholmanöver - Zeugen gesucht

Ein riskantes Überholmanöver führte am Dienstag, um circa 19.40 Uhr ein Unbekannter mit seinem Laster auf der A81 durch. Der Mann fuhr mit seinem Sattelzug von Osterburken in Fahrtrichtung Boxberg. Aufgrund eines vor ihm fahrenden Schwertransporters scherte der Laster-Fahrer auf der zweispurigen Autobahn zum Überholen aus und übersah hierbei den auf der linken Fahrspur fahrenden Audi eines 30-Jährigen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden musste der Audi-Fahrer eine Vollbremsung durchführen. Durch das Betätigen der Hupe versuchte er den Laster-Fahrer auf sich aufmerksam zu machen. Da der Fahrer nicht reagierte und weiterhin Ausscherte musste der 30-Jährige auf den Grünstreifen ausweichen, sodass sein Fahrzeug mit der Mittelleitplanke kollidierte. Der Unbekannte setzte seine Fahrt fort ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von circa 2.500 Euro. Zeugen, die Hinweise zu dem Unbekannten und dessen Fahrzeug geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 09341 60040 an das Verkehrskommissariat Tauberbischofsheim zu wenden.

Buchen: Fahrerflucht - Zeugen gesucht

Einfach weitergefahren ist am Dienstag ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug, nachdem er einen geparkten Renault beschädigte. Vermutlich beim Rangieren auf einem Parkplatz im Lilienweg in Buchen beschädigte der Unbekannte die rechte Seite des Renaults und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle. Der Unfall muss in dem Zeitraum zwischen 12 Uhr und 19 Uhr passiert sein. Zeugen, die Hinweise zu dem Unbekannten und dessen Fahrzeug geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 06281 9040 an das Polizeirevier Buchen zu wenden.

Buchen: Krankentransportwagen beschädigt - Zeugen gesucht

Sachschaden in Höhe von circa 500 Euro verursachte am Dienstag, um circa 10 Uhr ein Unbekannter mit seinem Auto, indem er beim Rückwärtsausparken gegen einen Krankentransportwagen vor einer Arztpraxis in der Abt-Keller-Straße in Buchen fuhr und anschließend flüchtete. Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen dunkelgrünen Opel Omega gehandelt haben. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu dem Fahrer oder dessen Fahrzeug geben können. Diese werden unter der Telefonnummer 06281 9040 vom Polizeirevier Buchen entgegengenommen.

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!