Sonntag, 22.09.2019

Versuchter Einbruch in Kälberauer Kindergarten

Polizei Alzenau

Alzenau
Kommentieren
In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch versuchte ein Unbekannter in den Kindergarten in der Karl-Amberg-Straße in Alzenau-Kälberau einzubrechen.

Der Täter hebelte erfolglos an zwei Fluchttüren. Warum er von seinem Vorhaben abließ, ist nicht bekannt. Der Sachschaden wird auf 400 Euro geschätzt. Hinweise an die Polizei in Alzenau unter Tel. 06023/944-0.

Unfallflucht

Blankenbach. Bei einer Unfallflucht in Blankenbach entstand am Mittwochnachmittag zwischen 17.30 und 18.15 Uhr ein Schaden von 2.500 Euro. Eine 56-jährige Frau hatte ihren BMW im Carport eines Anwesens in der Krombacher Straße abgestellt. Gegen 18.15 Uhr stellte sie dann einen Schaden an der rechten Fahrzeugseite fest. Aufgrund der momentanen Sperrung der Kreisstraße ist davon auszugehen, dass der flüchtige Verursacher an der Baustelle gewendet und dabei den abgestellten BMW beschädigt hat.

„Bembel“ erfasst Reh

Alzenau-Michelbach. Am Mittwoch um 20.30 Uhr erfasste ein Zugführer der Festfrankenbahn zwischen Michelbach und Kälberau ein Reh. Das Tier wurde dabei getötet, ob an dem Zug ein Schaden entstand steht derzeit nicht fest.

Polizei Alzenau/mm

 

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!