Samstag, 20.07.2019

Vater bringt Vierjährigen gegen Willen der Mutter in den Libanon - 39-Jähriger festgenommen

Bundespolizei am Flughafen Frankfurt

Frankfurt
Kommentieren
Symbolbild: Polizei
Foto: Oliver Berg
Foto: Oliver Berg (dpa)

Die Bundespolizei am Flughafen Frankfurt am Main verhaftete am 23. Juni einen 39-jährigen Libanesen bei seiner Ankunft aus Beirut direkt am Flugzeug. Gegen den Mann lag ein Untersuchungshaftbefehl vom Amtsgericht Wiesbaden wegen Entziehung Minderjähriger vor.

Ende November 2018 ist er mit Einverständnis der Mutter mit dem gemeinsamen Kind in einen zweiwöchigen Urlaub nach Cotonou/Benin geflogen. Er und die Kindesmutter teilten sich das Sorgerecht für den zur Tatzeit vierjährigen Jungen. Nach Ablauf des geplanten zweiwöchigen Aufenthaltes soll der Mann das Kind allerdings nicht wie abgesprochen wieder mit nach Deutschland zurückgenommen, sondern stattdessen gegen den ausdrücklichen Willen der Mutter in sein Heimatland Libanon gebracht haben. Die Frau zeigte den Mann aus Sorge um ihren Sohn im Januar dieses Jahres wegen Entziehung Minderjähriger an und erwirkte das vorläufige alleinige Aufenthaltsbestimmungsrecht. Nach Angaben des Tatverdächtigen hält sich das Kind zurzeit bei Familienangehörigen in der Nähe von Beirut auf. Der 39-Jährige wurde am gestrigen Tag dem Haftrichter vorgeführt und verbleibt vorerst in Haft.

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!