Mittwoch, 19.02.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Unter Strom, ohne Lappen und mit gemopstem BMW unterwegs

Zellingen-Retzbach
Kommentieren
Aufgrund auffälliger Fahrweise wurde in den frühen Sonntagmorgenstunden bei Retzbach ein vollbesetzter BMW zur Verkehrskontrolle angehalten.

Das Fahrzeug war gegen 1.30 Uhr in leichten Schlangenlinien mit unangepasster Geschwindigkeit auf der B27 in Richtung Würzburg unterwegs und konnte von Beamten der Karlstadter Polizei bei der zweiten Retzbacher Abfahrt aus dem Verkehr gezogen werden.

Im Rahmen der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der 18-jährige Fahrzeugführer unter Drogeneinfluss stand und darüber hinaus nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Als Krönung kam zutage, dass der junge Mann den BMW von einer Bekannten ohne deren Wissen für seine Spritztour gemopst hatte. Der Fahrer wurde im Anschluss zur Dienststelle gebracht, wo er eine Blutentnahme über sich ergehen lassen musste. Die Fahrzeugschlüssel wurden zur Unterbindung einer Weiterfahrt sichergestellt.

Der junge Mann aus dem Nahen Osten muss sich nun vor der Justiz wegen mehrerer Straftaten verantworten, unter anderem wegen Trunkenheit im Verkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis und unbefugtem Gebrauch eines Kraftfahrzeuges.

Polizei Karlstadt/mkl

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!