Sonntag, 05.04.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Unkraut vernichtet, Hecke angezündet

Polizei Alzenau

Alzenau
Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Am Mittwochmorgen entfernte ein 71-jähriger Westerngründer Unkraut mit einem Gasbrenner.

Vermutlich wegen Funkenflugs geriet eine in rund drei Metern Entfernung befindliche Hecke in Brand. Löschversuche des Westerngünders schlugen fehl. Der Brand konnte schlußendlich durch die alarmierte  freiwillige Feuerwehr gelöscht werden.  Bis auf einige versengte Haare konnten keine Verletzungen festgestellt werden. Der Sachschaden beträgt ca. 600 Euro.

Verkehrsspiegel abgefahren

Kahl: Am Mittwochnachmittag touchierte ein Paketdienstfahrer in Kahl am Main, in der Torgasse, mit seinem Lieferwagen beim Rangieren einen Verkehrsspiegel. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 600 Euro.

Vorfahrtsverstoß im Gewerbegebiet

Alzenau: Am Mittwochmorgen fuhr ein Lkw-Fahrer mit seinem Sattelzug  im Industriegebiet Süd auf einer untergeordneten Straße. Hierbei übersah er einen BMW der auf der vorfahrtsberechtigen Straße fuhr und es kam zum Zusammenstoß. An dem BMW des 23-jährigen Alzenauers entstand ein Sachschaden im Frontbereich in Höhe von ca. 2.000.- Euro. An der Sattelzugmaschine des 51-jährigen Fahrers entstand ebenfalls im Frontbereich ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro.  Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

vd/Polizei Alzenau

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!