Samstag, 25.05.2019

Unfall mit Reisebus auf der A3 bei Sailauf - Nissan-Fahrer verletzt

Aschaffenburg
Kommentieren

Zu einem Unfall mit einem Reisebus kam es am Samstag auf der A3 bei Sailauf

Am Samstagnachmittag gegen 14.45 Uhr befuhr ein 70-jähriger Fahrer eines Nissan mit geringer Geschwindigkeit  auf der A3 bei Sailauf in Richtung Würzburg den rechten von drei Fahrstreifen. Der 60-jährige Fahrer eines Reisebusses nahm den langsam fahrenden Pkw zu spät wahr und fuhr diesem frontal auf. Der Pkw Nissan schleuderte durch den Anstoß in den Grünstreifen und kam halb auf dem Standstreifen zum Stehen. Der 70-jährige Fahrer zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu. Der Fahrer des Reisebusses und die Fahrgäste blieben bei dem Zusammenstoß unverletzt. Der nicht mehr fahrbereite und erheblich beschädigte Pkw Nissan (Totalschaden) musste abgeschleppt werden. Der Reisebus war noch eingeschränkt fahrbereit und konnte auf einem naheliegenden Parkplatz abgestellt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung des Pkw musste der rechte Fahrstreifen für eine gute Stunde voll gesperrt werden. Daher kam es zu Rückstauungen bis in die Einhausung. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 35.000 Euro. Für die Fahrgäste wurde ein Ersatzbus organisiert, damit diese ihre Fahrt fortsetzen konnten. 

 

Metallteil verloren - 3 Pkw beschädigt

Kleinostheim, A 45 Fahrtrichtung Gießen. Am Samstagvormittag gegen 11:00 Uhr befuhr ein bislang unbekannter Fahrzeugführer mit seinem Fahrzeuggespann die

A 45 in Fahrtrichtung Gießen. Dabei verlor dieser ein Metallteil eines Stützrades. Insgesamt drei Fahrzeuge fuhren im Anschluss über das Metallteil und beschädigten sich dabei ihre Pkw. Bei einem Pkw Skoda wurde dadurch der Tank aufgerissen. Die Fahrerin des Skoda blieb im Abfahrtsbereich der Anschlussstelle Karlstein stehen. Das auslaufende Benzin wurde durch die Feuerwehr Alzenau gebunden. Die Fahrbahn musste anschließend mit einem Spezialfahrzeug gereinigt werden. Die Auffahrt der Anschlussstelle musste für die Zeit der Reinigungsarbeiten bis 15:30 Uhr gesperrt werden, die Abfahrt war eingeschränkt befahrbar. Es kam dabei aber nur zu geringen Verkehrsbehinderungen. Der Schaden an den beteiligten Pkw wird auf ca. 1.500 Euro geschätzt.

 

Fahrt unter Drogeneinfluss und Drogenfund

Bessenbach, A 3 Fahrtrichtung Passau/Linz. Am Samstagmorgen gegen 07:20 Uhr wurde ein Pkw BMW einer Kontrolle unterzogen. Bei dem 30jährigen Fahrer wurden drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt, weswegen er sich einer Blutentnahme unterziehen musste. Die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt und die Weiterfahrt unterbunden. Bei dem 23jährigen Beifahrer konnte noch eine geringe Menge Betäubungsmittel aufgefunden werden.

VPI Aschaffenburg-Hösbach/mkl

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!