Mittwoch, 23.10.2019

Unfall auf A3 bei Weiberbrunn – Mit Suzuki in Betonbegrenzung

Weibersbrunn
Kommentieren
Mit einem großen Schrecken aber unverletzt hatten zwei Frauen den Unfall in ihrem Suzuki Swift am Mittwochabend auf der A3 bei Weibersbrunn überstanden.

Der Unfall passierte gegen 16.30 Uhr, als die 48-jährige Fahrerin des Swift, die in Richtung Würzburg unterwegs war, aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Autobahn abkam und mehrfach mit dem Suzuki in die Betonbegrenzung prallte, bevor der Wagen auf dem rechten Fahrstreifen stehen blieb.

+12 weitere Bilder
Verkehrsunfall auf der A3 bei Weibersbrunn am 12.06.2019
Foto: Ralf Hettler |  14 Bilder

Obwohl der Seift nach dem mehrfachen Aufprall einen Totalschaden hatten, waren die Fahreren und ihre 27-jährige Beifahrerin mit dem Schrecken davon gekommen. Die Beiden wurden von der Mannschaft eines Rettungswagens untersucht, mussten jedoch nicht in ein Krankenhaus gebracht werden. Bis zur Bergung des Unfallwagens standen an der A3 bei Weibersbrunn nur zwei Fahrstreifen zur Verfügung.

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!