Samstag, 24.08.2019

Streit mit Messer ausgetragen - Mann am Kopf verletzt

Marktheidenfeld
Kommentieren
Am Freitagabend ist in Marktheidenfeld der Streit zwischen zwei Männern ausgeartet. Im Lauf der Auseinandersetzung hatte ein 29-Jähriger ein Messer gezückt und seinen 50 Jahre alten Kontrahenten am Ohr verletzt.

Mit zwei Schnittverletzungen auf Höhe des linken Ohrs musste am Freitagabend ein 50-jähriger Mann mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Lohr eingeliefert werden. Zuvor war es zwischen zwei Männern in einer Wohnung am Marktplatz zu einer tätlichen Auseinandersetzung mit Beleidigungen und Gerangel gekommen, in deren Verlauf ein 29-Jähriger ein Messer ergriff und seinen Kontrahenten verletzte. Der Mann wurde daraufhin von der Polizei festgenommen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde er wieder entlassen. Eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung folgt.

Polizei löscht Feuer in Kreuzwertheim

, Lkr. Main-Spessart Das Ausbreiten eines Brandes auf einem landwirtschaftlichen Anwesen nahe der Staatsstraße wurde am Sonntagabend durch Polizeibeamte verhütet. Im Rahmen der Streife fiel den Beamten gegen 21:40 Uhr ein großes, lichterloh brennendes Feuer in einer Feuerstelle auf dem Hof auf. Starker Funkenflug gefährdete die umliegenden Gehege und Ställe. Da niemand vor Ort war, löschten die Beamten das Feuer behelfsmäßig. Auf Nachfrage gab der Betreiber des Hofes an, am Vortag ein Feuer gemacht zu haben. Heute hätte er dann auf die erloschene Glut Grüngut und Bretter gelegt. Schaden entstand nicht.

Geparktes Auto beschädigt und weitergefahren

Bischbrunn, OT Oberndorf, Lkr. Main-Spessart Einen Schaden von 1200 € richtete ein unbekannter Fahrzeugführer an einem grauen Audi A 6 an. Der Wagen stand am Sonntag, von 09:30 bis 17:00 Uhr, vor einem Anwesen in der Grundstraße. Es wurde die Stoßstange hinten links beschädigt. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Marktheidenfeld, Tel. 09391/9841-0.

Pfosten übersehen - 3250 € Schaden

Marktheidenfeld, Lkr. Main-Spessart Am Freitag, gegen 17:30 Uhr, wurde ein Pfosten für die Signalgeber der elektrischen Poller in der Mitteltorstraße durch einen Autofahrer beschädigt. Der Fahrer eines BMW X6 hatte auf Höhe eines Frisörgeschäftes kurz geparkt und beim Wegfahren den Pfosten übersehen. Durch den Anstoß wurde dieser leicht in Schräglage gedrückt.

Betrug durch falsche Microsoft-Mitarbeiter

Marktheidenfeld, Lkr. Main-Spessart 1200 € Schaden entstanden einer Geschädigten durch falsche Microsoft-Mitarbeiter in der Zeit vom 12. bis 14.06.19. Zwei angebliche, englisch sprechende Mitarbeiter der Firma Microsoft informierten die Frau darüber, dass ihr PC von Schadsoftware befallen wäre und dies behoben werden müsste. Für den Security-Service von Microsoft, ein 5-Jahres-Vertrag, müsste sie 99 € bezahlen. Nach Anleitung des einen Mannes zahlte die Frau mit einem iTunes-Codes im Wert von 100 €. Die unbekannten Täter ergaunerten sich in weiteren Telefonaten in den nächsten Tagen weitere Guthaben von iTunes-Codes im Gesamtwert von 1100 €. Anschließend ließ die Frau ihre Kreditkarte sperren, erstattete Anzeige bei der Polizei und änderte die Passwörter am PC.

Zusammenstoß auf Kundenparkplatz

Marktheidenfeld, Lkr. Main-Spessart Am Freitag, gegen 09:30 Uhr, stießen zwei Autofahrer auf den Kundenparkplatz eines Discounters in der Georg-Mayr-Straße zusammen. Beide parkten rückwärts aus gegenüberliegenden Parkreihen aus und kollidierten jeweils mit dem Fahrzeugheck. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 3000 €.

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!