Mittwoch, 26.02.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Schüler in Dieburg mit Pfefferspray verletzt

Polizei Südhessen

Dieburg
Kommentieren
Mit Pfefferspray hat ein 17-Jähriger seinen Kontrahent bei einer Rangelei besprüht. Dabei sind mehrere Personen verletzt worden.

Am Mittwochvormittag gegen 11 Uhr, kam es in einer Schule "Auf der Leer" zu einer Auseinandersetzung zwischen Schülern. Zunächst kam es laut Zeugenaussagen zu verbalen Streitigkeiten zwischen mehreren Personen. Im Zuge des Gerangels besprühte ein 17 Jahre alter Junge aus Darmstadt seine Kontrahenten mit Pfefferspray. Hierbei verletzte er sich und nach bisherigen Erkenntnissen fünf weitere Personen. Darunter auch Personen, die nicht an der Auseinandersetzung beteiligt waren. Die Schüler wurden teils ärztlich versorgt.

Die Ermittlungsgruppe der Polizei in Dieburg ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung.

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!