Sonntag, 21.07.2019

Radfahrer verunglückt tödlich - Anwohner finden 62-Jähringen in fast still gelegter Güllegrube

Wertheim
Kommentieren

Eine schreckliche Entdeckung machten am frühen Sonntagmorgen Anwohner in Oberrimbach.

In einer stillgelegten Güllegrube fanden diese eine leblose Person vor. Der Notarzt konnte vor Ort nur noch den Tod feststellen. Durch die Beamten des Polizeirevier Bad Mergentheim wurde in Erfahrung gebracht, dass in der Nacht von Samstag auf Sonntag ein Mann mit seinem Fahrrad von Schmerbach kommend in Richtung Ortsmitte Oberrimbach fuhr. Auf einer abschüssigen Straße kommt der 62-Jährige alleinbeteiligt von der Fahrbahn ab und prallt gegen die Betonumrandung des stillgelegten Güllegrabens. Hier überschlägt dieser sich und kommt im Güllegraben zum Liegen. Der Radfahrer wird durch den Aufprall tödlich verletzt. Der Verkehrsunfalldienst des Verkehrskommissariats Tauberbischofsheim hat die Ermittlungen zum Unfallhergang übernommen.

Polizei Heilbronn/mkl

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!