Sonntag, 05.04.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Punto-Fahrer nach Unfall auf der A3 nicht mehr auffindbar

Mit Lastwagen kollidiert

Aschaffenburg
Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

26.03.2020 - BAB3, Stockstadt - Verkehrsunfall
Für Behinderungen sorgte ein Verkehrsunfall auf der A3 bei Stockstadt.
Foto: Ralf Hettler
Ein Fiat-Punto wollte am Donnerstagnachmittag von der B469 kommend auf die Autobahn in Richtung Frankfurt auffahren. Hierbei übersah er einen auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Lastwagen und kollidierte mit diesem.

Der Punto drehte sich nach dem Zusammenstoß vor dem Lkw um 180 Grad. Als die Polizei an der Unfallstelle eintraf, fanden sie dort den Lkw-Fahrer und einen männlichen Insassen des Fiat vor, welcher jedoch den Wagen nicht gesteuert haben wollte. Bei dem Mann wurde Alkoholgeruch  festgestellt, weshalb er mit auf die Dienststelle musste.

Vom vermeintlichen Fiat-Fahrer fehlte allerdings jede Spur, weshalb die Polizei einen Hubschrauber und einen Polizeihund anforderte. Während der Lastwagen seine Fahrt eigenständig fortsetzen konnte, wurde der Fiat sichergestellt und abgeschleppt. Der Sachschaden dürfte sich auf mehrere Tausend Euro summieren.

Kurzzeitig musste die Autobahn in Richtung Frankfurt komplett gesperrt werden, was zu einem kilometerlangen Stau führte. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Zeugen werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021-8572530 in Verbindung zu setzen.

+17 weitere Bilder
Verkehrsunfall auf der A3 bei Stockstadt
Foto: Ralf Hettler |  19 Bilder
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!