Montag, 27.05.2019

Mysteriöses Aufeinandertreffen in Kahl: Drei Insassen eines BMW sollen zwei Radfahrer angegriffen haben

Alzenau
Kommentieren

Zu einem bislang noch nicht klaren Sachverhalt kam es am frühen Sonntagmorgen, gegen 2.15 Uhr, in Kahl im Seligenstädter Weg zwischen fünf Personen, im Alter von 16 bis 19 Jahren.

Zwei Radfahrer wurden von einem mit drei Personen besetzten BMW angehalten. Einer der Radfahrer wurde von zwei Personen aus nicht bekanntem Grund gegen das Bein getreten und leicht verletzt, die dritte Person soll eine Schusswaffe in der Hand gehalten haben. Bei einer Nahbereichsfahndung konnte der BMW von einer Streife angetroffen und kontrolliert werden. Hierbei wurde eine Schreckschusspistole aufgefunden. Der Besitzer der Schreckschusswaffe ist nicht im Besitz eines kleinen Waffenscheins.

Unbeteiligte Zeugen, die den Sachverhalt beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Alzenau unter der Telefonnummer 06023/944-0 in Verbindung zu setzen.

Polizei Alzenau/mkl

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!