Montag, 09.12.2019

Motorrad übersehen - Kradfahrer verletzt ins Krankenhaus

Alzenau
Kommentieren
Einen Zusammenstoß mit einem Auto konnte ein 36-jähriger Kraftrad-Fahrer am Samstag gegen 11 Uhr in der Hanauer Landstraße in Dettingen nicht mehr vermeiden, nachdem eine 20-jährige BMW-Fahrerin vor ihm aus einer Hofausfahrt auf die Straße eingefahren war.

Der Motorrad-Fahrer kollidierte mit der linken Fahrzeugseite des BMW und kam hierdurch zu Sturz. Er zog sich eine Sprunggelenksverletzung zu und wurde nach der Erstversorgung ins Klinikum Hanau eingeliefert. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt 8000 Euro, das Motorrad war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

 

Auffahrunfall vor der Tankstelle

Mömbris, OT Schimborn, Lkr. Aschaffenburg. Zu einem Auffahrunfall kam es vor einer Tankstelle am Ortsausgang Schimborn. Ein 62jähriger Mercedes-Fahrer bemerkte zu spät, dass die 63jährige Peugeot-Fahrerin vor ihm in die Tankstelle einfahren wollte und hierbei verkehrsbedingt halten musste. Er fuhr auf das Heck des Fahrzeuges auf. Hierbei entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 3500 Euro, glücklicherweise wurde niemand verletzt.

 

Unfallflucht am Klinger

Mömbris, OT Rothengrund, Lkr. Aschaffenburg. Ein noch unbekannter Verkehrsteilnehmer stieß am Samstag vermutlich beim Bergabfahren mit einem Pkw gegen einen Metallpfosten der Hofeinfriedung des 56jährigen Geschädigten. Eine Zeugin konnte beobachten, dass nach dem Unfall ein Teil der dunklen Stoßstange des verunfallten Fahrzeuges am Tatort liegen geblieben war, welches offenbar durch den Anstoß abgebrochen war. Sie verständigte den Geschädigten. Als beide sich die Unfallstelle einige Minuten später besahen, war das abgebrochene Teil der Stoßstange verschwunden. Es entstand ein Schaden von etwa 150 Euro an dem beschädigten Metallpfosten. Zeugen dieses Unerlaubten Entfernens vom Unfallort setzen sich bitte mit hiesiger Dienststelle in Verbindung.

 

Schmuck- und Uhrendiebstahl in Alzenau

Alzenau, Lkr. Aschaffenburg. Am Samstag, den 26.10.2019, kam es zwischen 09:00 und 11:00 Uhr zu einem dreisten Schmuckdiebstahl in einem Juweliergeschäft in der Hanauer Straße in Alzenau. Der oder die unbekannten Täter entwendeten im Tatzeitraum unbemerkt diversen Goldschmuck sowie Uhren aus den teilweise offenen Schaukästen. Es entstand ein Beuteschaden im Gesamtwert von etwa 2300 Euro. Zeugen, die sich im Tatzeitraum im und um den Juwelierladen aufgehalten haben, werden gebeten, sich bei hiesiger Dienststelle zu melden.

 

Fahrzeug zerkratzt

Alzenau, OT Michelbach, Lkr. Aschaffenburg. Zwischen Donnerstagabend und Freitagmorgen wurde der Pkw Audi A5 des 57jährigen Geschädigten in Michelbach, in der Straße Zum Albstädter Bach, durch einen Unbekannten beschädigt. Der Täter hat mit einem spitzen Gegenstand die Beifahrerseite des Pkw auf der gesamten Länge zerkratzt. Der Schaden beläuft sich auf mindestens 1.500 Euro.

Polizei Marktheidenfeld/mkl

 

 

 

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!