Montag, 03.08.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Mit Sportwagen Audi R8 unter die Leitplanke gekracht

Aschaffenburg
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Auf regennasser Strecke ist am Mittwoch gegen 10.30 Uhr ein Audifahrer mit seinem Sportwagen auf der A3 bei Aschafffenburg in die Leitplanke gekracht. Er war kurz nach der Anschlussstelle Aschaffenburg-Ost nach rechts von der Straße abgekommen und hatte danach mehrere Meter Leitplanke geplättet. Der Fahrer und seine Beifahrerin konnten sich alleine aus dem total beschädigten Audi befreien.

Bilderserie: Ralf Hettler

Ein junges Ehepaar aus Norddeutschland war mit dem geliehenen Audi R8 in Richtung Frankfurt unterwegs. Offensichtlich überschätzte der 26-jährige Fahrer bei nasser Fahrbahn das Fahrverhalten des über 500 PS starken und 300 km/h schnellen Fahrzeugs. Der Audi geriet außer Kontrolle, prallte gegen die Mittelleitplanke, drehte sich und kam mit der Fahrzeugfront unter der Leitplanke zum Stehen.

Bei dem Unfall, der durchaus auch tödlich hätte enden können, kamen die beiden Insassen relativ glimpflich davon, sie wurden mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. An dem Sportwagen, der mit schwerem Gerät von Feuerwehr und Autobahnmeisterei unter der Leitplanke regelrecht herausgeschnitten werden musste, entstand Totalschaden in Höhe von etwa 100.000 Euro. Verkehrspolizei Aschaffenburg/cku/rah
+10 weitere Bilder
Audi R8 kracht in A3-Leitplanke
Foto: Ralf Hettler |  12 Bilder
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!