Mittwoch, 26.06.2019

Mazda überschlägt sich auf A3 bei Waldaschaff

Aschaffenburg
Kommentieren

Auf der A 3 bei Waldaschaff ist am Mittwochabend eine 33-Jährige aus dem Kreis Waldeck-Frankenberg verunglückt.

Sie blieb zum Glück unverletzt. Die Frau war gegen 17.30 Uhr mit ihrem Pkw Mazda in Richtung Frankfurt unterwegs. Durch einen Fahrfehler kam sie nach links von der Fahrbahn ab und geriet ins Bankett. Das Fahrzeug prallte gegen die Mittelabtrennung, überschlug sich und kam entgegengesetzt zur Fahrtrichtung schräg auf dem linken Fahrstreifen auf den Rädern zum Stehen.

Die Frau blieb unverletzt. Die vorsorglich alarmierten Kräfte des Rettungsdienstes konnten nach einer medizinischen Begutachtung der Fahrerin wieder abrücken. Am Pkw entstand Totalschaden im Wert von etwa 10.000 Euro. Er musste abgeschleppt werden.

Die Feuerwehr Waldaschaff sicherte die Unfallstelle ab und reinigte die Fahrbahn vom aufgewirbelten Schotter. Nach einer kurzen Vollsperrung konnte der Verkehr zweispurig vorbeifließen. Es bildete sich ein Rückstau von mehreren Kilometern Länge. Gegen 18.30 Uhr war die Unfallstelle wieder komplett geräumt.

Verkehrspolizei Aschaffenburg-Hösbach

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!