Sonntag, 26.05.2019

Mädchen von Neufundländer gebissen - Zeugen gesucht

Polizei Würzburg
Kommentieren

Am Samstagnachmittag ist ein Mädchen während eines Sparziergangs in Rottendorf von einem schwarzen Neufundländer niedergerissen und in die Hand gebissen worden.

Stadtgebiet Würzburg

Kochtopf in Flammen - Seniorin unverletzt

Würzburg/Heidingsfeld. Die Mitteilung über eine starke Rauchentwicklung ließ am Samstag Nachmittag zahlreiche Einsatzkräfte nach Heidingsfeld eilen. Gegen 15:20 Uhr teilten Anwohner eines Anwesens im Unteren Weg über Notruf mit, dass es in der Wohnung einer 88-jährigen Seniorin brennen würde. Durch das rasche Eingreifen der Freiwilligen Feuerwehr Heidingsfeld konnten die Flammen auf einen Kochtopf begrenzt werden. Die Wohnungsinhaberin hatte sich auf dem Herd Kartoffeln zubereiten wollen, welche sich jedoch aufgrund Überhitzung entzündeten. Dennoch war die Rauchentwicklung so stark, dass die Wohnung mit einem Hochleistungslüfter entraucht werden musste. Die Berufsfeuerwehr Würzburg kontrollierte die Küche sicherheitshalber mit einer Wärmebildkamera - es konnten jedoch keine weiteren Brandnester festgestellt werden. Die Seniorin wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert werden - konnte dieses jedoch am gleichen Tag wieder verlassen. In der Wohnung selber entstand kein nennenswerter Sachschaden.

Streitigkeit endet mit Faustschlägen

Würzburg/Innenstadt. Eine größere Personengruppe geriet am frühen Sonntag in Würzburg mit einem 20-jährigen in Streit - kurz darauf waren zwei Leichtverletzte zu beklagen. Der 20-jährige Schüler hatte sich gegen 00:15 Uhr vor einer Gaststätte an der Juliuspromenade aufgehalten, als er von einer etwa 10-köpfigen Personengruppe grundlos verbal attackiert wurde. Im weiteren Verlauf der Auseinandersetzung bekam der Schüler aus der Gruppe heraus mehrere Schläge in das Gesicht. Ein gleichaltriger Bekannter des Geschädigten wollte zu Hilfe eilen und wurde ebenfalls mit Faustschlägen traktiert. Die beiden jungen Männer wurden im Gesicht entsprechend verletzt. Die Personengruppe entfernte sich schließlich unerkannt in Richtung Barbarossaplatz.
Von dem gewalttätigen Hauptakteur liegt folgende Beschreibung vor:
  • Männlich,
  • max. 20 Jahre alt,
  • ca. 1,75 Meter groß,
  • kräftige / dicke Figur,
  • bekleidet mit einer Daunenjacke.

Durch Fußtritte Türe beschädigt - Zwei Tatverdächtige geschnappt

Würzburg/Innenstadt. Zwei zunächst unbekannte Täter hatten am Sonntag gegen 03:15 Uhr die Eingangstüre einer Gaststätte in der Sanderstraße durch mehrere Fußtritte beschädigt. Als die beiden Unbekannten flüchteten, verständigte der Gastwirt die Polizei. Im Rahmen der Fahndung konnte eine Streife die beiden erheblich alkoholisierten Tatverdächtigen in der Nähe des Tatortes antreffen. Die Studenten im Alter von 20 und 19 Jahren erwartet ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung - der Schaden an der Türe beläuft sich auf etwa 150 Euro.

Reiche Beute nach Diebstahl aus Handtasche

Würzburg/Innenstadt. Der sorglose Umgang mit ihrer Handtasche dürfte eine junge Würzburgerin teuer zu stehen kommen. Diese hielt sich am Sonntag gegen 02:30 Uhr in einem Lokal am Bahnhofsplatz auf und begab sich für etwa 10 Minuten zum Tanzen. Als sie zu ihrer abgestellten Handtasche zurück kehrte, musste sie mit Erschrecken feststellen, dass ein Unbekannter ein Mobiltelefon und eine Fotokamera im Gesamtwert von 1.300 Euro aus der Tasche entwendet hatte. Täterhinweise liegen der Polizei bislang nicht vor.

Unfallflucht in der Römer Straße

Würzburg/Heuchelhof. Ein ordnungsgemäß geparkter Pkw VW wurde am Samstag in der Römer Straße angefahren und beschädigt. Der unbekannte Unfallverursacher hatte den Geparkten zwischen 07:00 und 13:30 Uhr touchiert und im Bereich der Fahrerseite beschädigt - es entstand ein Sachschaden in Höhe von mindestens 500 Euro.

Außenspiegel beschädigt - Täter unbekannt

Würzburg/Innenstadt. Ein schwarzer Audi A 8 war das Ziel eines Vandalen in der Bahnhofstraße. Dort hatte der Unbekannte den rechten Außenspiegel im Zeitraum Freitag abend bis Samstag Nachmittag zerstört und einen Schaden von etwa 500 Euro verursacht.
Im Zusammenhang mit den ungeklärten Straftaten ermittelt die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt und bittet um Hinweise unter der Tel.-Nr. 0931/457-2230

Kreis Würzburg

Mädchen durch Hundebiss verletzt - Zeugen gesucht!

ROTTENDORF, LKR. WÜRZBURG. Am Samstagnachmittag ist ein Mädchen während eines Sparziergangs von einem schwarzen Neufundländer niedergerissen und in die Hand gebissen worden. Die Hundehalterin konnte den Angreifer daraufhin zwar bändigen, machte sich jedoch ohne weitere Veranlassung davon. Jetzt ermittelt die Polizeiinspektion Würzburg-Land.

Gegen 14.45 Uhr war die 13-jährige Geschädigte mit ihrer ein Jahr jüngeren Freundin Am Steinbruch unterwegs. Die Mädchen führten einen Hund spazieren, als die 13-Jährige völlig unerwartet von dem Neufundländer angegriffen wurde. Glücklicherweise zog sie sich dabei nur oberflächliche Verletzungen zu. Die Halterin des Neufundländers setzte nach einem kurzen Wortwechsel mit den Mädchen ihren Weg fort, ohne ihre Personalien zu hinterlassen. Über die Frau ist bekannt, dass sie zum Zeitpunkt des Vorfalls mit einer schwarzen Daunenjacke, einem rosafarbenen Schal sowie einer blauen Jeanshose bekleidet gewesen sein soll.
Personen, die Angaben zur Identität der Hundehalterin machen können, werden dringend gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Würzburg-Land unter Tel. 0931/457-1630 in Verbindung zu setzen.

Pkw aufgebrochen - Navigationsgerät entwendet

WALDBRUNN, LKR. WÜRZBURG. In der Nacht zum Samstag hat ein Unbekannter einen schwarzen Renault aufgebrochen und aus dem Innenraum ein Navigationsgerät entwendet. Von dem Täter fehlt bislang jede Spur. Im Rahmen seiner Ermittlungen setzt der Sachbearbeiter der PI Würzburg-Land jetzt auch auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Nach den bisherigen Erkenntnissen muss sich der Pkw-Aufbruch im Zeitraum von Freitagabend, 18.00 Uhr, bis Samstagfrüh, 03.00 Uhr, ereignet haben. Der Renault Twingo war auf dem Pendlerparkplatz an der B 468, unweit der dortigen Autobahnanschlussstelle, geparkt. Wie sich herausstellte, hatte der Täter die Scheibe an der Beifahrertüre aufgebrochen und war so in den Fahrzeuginnenraum gelangt. Dort fiel ihm schließlich das Navigationsgerät im Wert von etwa 50 Euro in die Hände. Der entstandene Sachschaden dürfte nach ersten Schätzungen ca. 250 Euro betragen.
Personen, die im fraglichen Zeitraum im Bereich des Pendlerparkplatzes irgendwelche verdächtigen Beobachtungen gemacht haben, die mit dem Pkw-Aufbruch im Zusammenhang stehen könnten, werden dringend gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Würzburg Land, Tel. 0931/457-1630, in Verbindung zu setzen.

Einbruch in Einfamilienhaus - Täter erbeutet Schmuck und Goldbesteck

KÜRNACH, LKR. WÜRZBURG. In den Abendstunden des Freitags ist ein Unbekannter gewaltsam in ein Einfamilienhaus in der Unteren Weinbergstraße eingedrungen. Im Anschluss türmte der Täter mit Schmuck und Besteck im Wert von mehreren Tausend Euro. Bei der Tataufklärung hoffen die Ermittler der PI Würzburg-Land auch auf Zeugenhinweise.

Der Einbruch muss sich nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen im Zeitraum von 18.15 Uhr bis 22.30 Uhr ereignet haben. Wie die Beamten vor Ort feststellten, hatte der Täter eine Terrassentür aufgebrochen und war so in das Gebäude gelangt. Auf seiner Suche nach Wertgegenständen durchwühlte der Einbrecher sämtliche Schränke und Kommoden, bis er schließlich den hochwertigen Schmuck sowie das Goldbesteck entdeckte. Neben dem hohen Beuteschaden hinterließ der Unbekannte einen Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.

Mögliche Zeugen, die am Freitagabend in der Unteren Weinbergstraße verdächtige Personen oder Fahrzeuge festgestellt haben, werden dringend gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Würzburg-Land zu melden. Hinweise werden unter Tel. 0931/457-1630 entgegen genommen.

Bei Verkehrskontrolle - Alkoholisierte Autofahrerin aus dem Verkehr gezogen

VEITSHÖCHHEIM, LKR. WÜRZBURG. A m Freitagvormittag hat eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Würzburg-Land eine Mercedesfahrerin aus dem Verkehr gezogen. Wie sich herausstellte, hatte die Frau die 0,5-Promillegrenze offenbar deutlich überschritten.

Wenige Minuten nach 11.00 Uhr war der Mercedes in der Pont-I´Eveque-Allee ins Visier der Streifenbesatzung geraten. Bei der anschließenden Kontrolle der Frau am Steuer stieg den Beamten deutlicher Alkoholgeruch in die Nase. Der Verdacht bestätigte sich bei einem folgenden Alkotest, der einen Wert von mehr als 0,5 Promille ergab.

Die Landkreisbewohnerin musste ihr Auto an Ort und Stelle stehen lassen und den Beamten notgedrungen zur Dienststelle folgen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde die Betroffene wieder entlassen. Ihr drohen nun mehrere Punkte in der Verkehrssünderkartei, ein saftiges Bußgeld sowie ein einmonatiges Fahrverbot.

Ortsschild von Altertheim entwendet - Wer hat Verdächtiges beobachtet?

ALTERTHEIM, LKR. WÜRZBURG. Von Montag auf Dienstag hat ein bislang unbekannter Dieb das Ortsschild von Altertheim entwendet. Sowohl von dem Täter, als auch von der Beute, fehlt bislang jede Spur.

Der Täter hatte im Zeitraum von Montagmittag bis Dienstagmittag mehrere Schrauben an der Ortstafel am östlichen Ortseingang von Oberaltertheim gelöst. Im Anschluss machte sich der Dieb mit seiner Beute unerkannt aus dem Staub. Das Rahmengestell ließ er am Tatort zurück.
Personen, die Hinweise zum Täter oder zum Verbleib des Ortsschild geben können, werden gebeten, sich bei der PI Würzburg-Land, Tel. 0931/457-1630, zu melden.

Rotlicht missachtet - Drei Personen bei Verkehrsunfall verletzt

WALDBÜTTELBRUNN, LKR. WÜRZBURG. Bei einem Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2298 sind am Samstagabend drei Personen leicht verletzt worden. Ein BMW-Fahrer war an einer Ampelanlage offenbar trotz Rotlicht in den Einmündungsbereich eingefahren, woraufhin er mit einem Lancia kollidierte. Die Verletzten wurden vorsorglich in ein Würzburger Krankenhaus eingeliefert.

Gegen 20.00 Uhr war ein 25-Jähriger aus dem Landkreis Würzburg mit seinem Pkw von Hettstadt in Richtung Zell unterwegs. Laut Zeugenangaben zeigte die Ampel an der Einmündung bei Waldbüttelbrunn für den BMW-Fahrer rot. Trotzdem sei der Mann in den Kreuzungsbereich eingefahren, wo er schließlich mit dem von Waldbüttelbrunn aus kommenden Lancia zusammen stieß.

Neben dem BMW-Fahrer wurden auch der 54-jährige am Steuer des Lancias sowie dessen ein Jahr jüngere Beifahrerin leicht verletzt. Beide beteiligte Fahrzeuge waren nach dem Verkehrsunfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Schadenshöhe insgesamt wird auf knapp 20.000 Euro geschätzt.

Die Verkehrsunfallaufnahme erfolgte durch eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Würzburg-Land. Neben den Beamten befand sich zudem die Freiwillige Feuerwehr Hettstadt im Einsatz.

Apothekenschlüssel entwendet - Polizei sucht Zeugen!

BERGTHEIM, LKR. WÜRZBURG. Am Samstagnachmittag hat ein Unbekannter offenbar einen Schlüsselbund von einer Apotheke entwendet. Der Sachbearbeiter der Polizeiinspektion Würzburg-Land setzt bei der Tataufklärung nun auch auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Kurz nach 14.30 Uhr hatte der Fahrer eines Apothekenfahrdienstes die Apotheke in der Oberpleichfelder Straße beliefert. Erst ca. 30 Minuten später bemerkte der Mann, dass er seinen Schlüssel an der Türe stecken gelassen hatte. Als er daraufhin zur Apotheke zurück fuhr, war der Schlüsselbund bereits verschwunden.
Personen, die im Zusammenhang mit dem Diebstahl verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter Tel. 09317/457-1630 zu melden.

Autoreifen zerstochen - Polizei bittet um Hinweise!

HÖCHBERG, LKR. WÜRZBURG. Offenbar in der Nacht zum Samstag hat ein Unbekannter einen Reifen eines geparkten Pkw zerstochen. Von dem Täter fehlt bislang jede Spur. Der silberne Opel Corsa war im Zeitraum von Freitagabend, 19.00 Uhr, bis Samstagnachmittag, 13.30 Uhr, in einem Hinterhof in der Jahnstraße geparkt.
Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Würzburg-Land unter Tel. 0931/457-1630 entgegen.


Unüberprüfte Originalmeldung der Polizei Würzburg.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!