Mittwoch, 19.02.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Karlstadt: Joints geraucht und Auto gefahren

Polizei Karlstadt

Karlstadt
Kommentieren
Bei einer Polizeikontrolle am Mittwoch in Karlstadt musste ein 18-Jähriger einräumen, dass er am Vortag mehrere Joints geraucht hatte.

 Bei der Kontrolle eines 18-jährigen Autofahrers stellten die Beamten am Mittwoch gegen 21:40 Uhr in der Arnsteiner Straße in Karlstadt fest, dass dieser drogentypische Auffälligkeiten aufwies. Der Mann räumte auf Nachfrage auch ein am Vortag mehrere Joints geraucht zu haben. Die Weiterfahrt wurde unterbunden, der Fahrer musste sich einer Blutentnahme unterziehen.

Fahrrad gestohlen

Karlstadt. Ein 16-jähriger Schüler musste sein Mountainbike am Mittwoch gegen 7:50 Uhr wegen einem Reifenschaden in Karlstadt in der Gemündener Straße, an den Glascontainern unter der Bahnbrücke, zurücklassen. Als er gegen 15:45 Uhr das Fahrrad, welches er mit einem blauen Fahrradschloss an einem Zaun angeschlossen hatte wieder holen wollte, musste er feststellen, dass sein grünweißes Mountainbikes der Marke Haibike weg war.

Maschendrahtzaun gestohlen

Retzbach. Im Zeitraum vom 1. bis 11. Februar wurde in der Gassenwiese 17 in Zellingen ein ca. 2 Meter langes Teilstück eines Maschendrahtzaunes mit grüner Ummantelung, welches hinter einem Holzsichtschutz am Grundstück angebracht war, abgezwickt und entwendet.

Die Polizei Karlstadt bittet um Hinweise zu dem Diebstahl des Fahrrades und des Maschendrahtzaunes unter Tel.: 09353/97410.

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!