Sonntag, 08.12.2019

Holzkreuz vor Praxis: Drohung gegen AfD-Politikerin

Polizei Herilbronn sucht Zeugen

Lauda-Königshofen
Kommentieren
Vor einer Praxis in Lauda-Königshofen, Stadtteil Königshofen, wurde in der Nacht zum Mittwoch ein augenscheinlich selbst gebautes Holzkreuz abgestellt. Das Kreuz wurde mit verschiedenen Schriftzügen versehen, die zum einen Beleidigungen und zum anderen eine Bedrohung gegen die Landtagsabgeordnete Christina Baum (AfD) enthalten.

Die Staatsanwaltschaft Mosbach hat gemeinsam mit der Kriminalpolizei Heilbronn die Ermittlungen aufgenommen. Derzeit besteht kein konkreter Tatverdacht.  Christina Baim hat auf ihrem Facebookprofil ein Foto des Kreuzes gepostet, das vor der Praxis abgestellt wurde.

Zeugen, die im genannten Zeitraum im Bereich der Hauptstraße in Königshofen verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden darum gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Heilbronn, Telefon 07131 104 4444, in Verbindung zu setzen.

 

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!