Dienstag, 22.10.2019

Gräfendorf: Mann tritt Hund und greift Spaziergänger an

Polizei Gemünden

Gräfendorf
Kommentieren
Ein Unbekannter hat am Dienstag einen Spaziergänger bei Gräfendorf angegriffen und dessen Hund getreten. Die Polizei sucht Zeugen.
Spaziergänger angegriffen

Gräfendorf. Im Zuge eines Spaziergangs mit seinem Hund im Bereich des „E-Werks“ wurde am Dienstagnachmittag ein 69-Jähriger von einem ihm unbekannten Mann angegangen. Der Mann versuchte zunächst den Hund des Spaziergängers zu treten, begann dann unvermittelt den 69-Jährigen mit Schimpfwörtern zu beleidigen und holte schließlich zu einem Schlag aus. Der 69-Jährige versuchte diesen Schlag abzuwehren und verletzte sich hierbei leicht. Im Nachgang zeigte er den Vorfall bei der Polizei an. Die Polizei ermittelt nun wegen Beleidigung und vorsätzlicher Körperverletzung.

Mit Kinderwagen über die Gleise gelaufen

Gemünden. Am Mittwochmorgen ging eine Mitteilung bei der Polizei Gemünden ein, dass im Bahnhof Gemünden ein Mann und eine Frau mit einem Kinderwagen über die Gleise 2 bis 4 laufen. Bei der anschließenden Befragung durch die Polizei gaben die Personen an, dass sie den Kinderwagen nicht die Treppen hinunter tragen wollten. Das Paar, das sehr uneinsichtig war, muss jetzt mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige rechnen.

Mit Pkw überschlagen

Karsbach. Am Mittwochmorgen befuhr eine 54-jährige Autofahrerin die B 27 von Karsbach in Richtung Hammelburg. Kurz nach der Einmündung Gössenheim kam sie mit ihrem Pkw Renault Kangoo in einer Linkskurve alleinbeteiligt nach rechts von der regennassen Fahrbahn ab, schleuderte die etwa drei Meter tiefe Böschung hinunter und überschlug sich hierbei. Der Pkw kam schließlich im Acker auf den Rädern zum Stehen. Die Fahrerin blieb glücklicherweise unverletzt. An ihren Pkw entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 5000,- Euro.

Geparkten Pkw gestreift

Gemünden. Am Mittwochmorgen gegen 07.30 Uhr blieb der 35-jährige Fahrer einer Kehrmaschine beim Befahren des Brückleinswegs mit dem Kehrbesen an einem geparkten Pkw Opel hängen. Da er die Eigentümerin vor Ort nicht erreichen konnte, hinterließ er einen Zettel am Fahrzeug und verständigte die Polizei.

Lampe mutwillig beschädigt

Gemünden. Bereits in der vergangenen Woche wurde in der Badgasse eine Lampe beschädigt. Der oder die bislang unbekannte(-n) Täter riss(-en) die Halterung der Leuchte aus der Wand, wobei auch der Putz beschädigt wurde. Der Sachschaden wird auf ca. 600,- Euro geschätzt.

kev/Polizei Gemünden

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!