Mittwoch, 21.08.2019

Gefährliches Überholmanöver: 49-jähriger Motorradfahrer kollidiert mit Audi

Polizei Aschaffenburg

Aschaffenburg
Kommentieren
Symbolbild: Motorradunfall
Foto: dpa
Am Sonntag um 15.50 Uhr wollte ein 64-Jähriger im Stadtteil Obernau von der Sulzbacher Straße nach links in die Bollenwaldstraße einbiegen. Als er vor dem Abbiegevorgang nochmals in den linken Außenspiegel schaute, bemerkte er ein Motorrad, das ihn überholen wollte.

Der Autofahrer brach sofort seinen Abbiegevorgang ab, woraufhin die Honda, die von einem 49-Jährigen gesteuert wurde, auf den Audi auffuhr. Der Motorradfahrer fiel auf die Fahrbahn und zog sich hierbei Schürfwunden und Prellungen zu. Bei der Kollision entstand ein Gesamtschaden von ca. 1000 Euro.

Ausnüchterung

Am Sonntag um 20.30 Uhr wurde ein 63-jähriger Mann in der Schillerstraße auf dem Gehweg liegend von Passanten aufgefunden. Eine Überprüfung durch eine Polizeistreife ergab, dass der Volltrunkene nicht mehr in der Lage war zu gehen. Nach der Untersuchung durch einen Arzt im Klinikum wurde der Mann in Gewahrsam genommen und in den Arrestzellen ausgenüchtert.

Betäubungsmittelverstoß

Nach einem Bürgerhinweis wurde im Hauptbahnhof ein 22-jähriger Mann durch eine Streife kontrolliert. Er führte unerlaubt eine geringe Menge Haschisch mit sich. Dieses wurde sichergestellt. Anzeige wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz wird vorgelegt.

Busfahrer beleidigt und angegriffen

Am Sonntag um 20.30 Uhr wollte der 53-jährige Fahrer eines Kraftomnibusses vom Regionalen Omnibusbahnhof in der Ludwigstraße losfahren. An einer roten Lichtsignalanlage schlug plötzlich ein 45-Jähriger gegen die Eingangstüre des Busses. Als der Busfahrer diese öffnete, wurde er übelst beleidigt, am Kragen gepackt und durch den Angreifer verletzt. Fahrgäste des Busses trennten die beiden Parteien bis zum Eintreffen der Polizei. Die Ermittlungen dauern an.

Wildpinkler

Auf der Willigisbrücke konnte eine Polizeistreife am Sonntag um 20.15 Uhr einen 19-jährigen Mann beobachten, der durch das Brückengeländer auf den Volksfestplatz urinierte. Der Betrunkene (fast zwei Promille) bekommt eine Anzeige nach der Stadtverordnung und wird in Kürze einen Bußgeldbescheid erhalten.

Weibersbrunn - Vorfahrtsunfall

Am Sonntag gegen 17.15 Uhr befuhr eine 29-Jährige mit ihrem VW Passat die Staatsstraße in Richtung Hessenthal. An der Einmündung missachtete ein 22-Jähriger, welcher mit einem Pkw gleicher Marke unterwegs war, die durch Verkehrszeichen 205 gegebene Vorfahrt und kollidierte. Beim Zusammenstoß entstand ein Gesamtschaden von 2500 Euro.

 

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!