Donnerstag, 21.11.2019

Geblitzt in Aschaffenburg: Mann beleidigt Messtechniker

Polizei muss eingreifen

Aschaffenburg
Kommentieren
Am Freitagabend wurde ein 25-jähriger Pkw-Fahrer in der Aschaffenburger Löherstraße mit uberhöhter Geschwindigkeit geblitzt.

Daruber war er so aufgebracht, dass er sich vor das Blitzgerät stellte und die nachfolgenden Fahrzeuge warnen wollte. Bei Eintreffen der Beamten beleidigte er zwei Messtechniker mehrmals und verließ erst die Örtlichkeit, als der Blitzer abgebaut wurde. Ihn erwarten nun zwei Anzeigen wegen Beleidigung.

Aschaffenburg Stadt

Alkoholisierter Fahrzeugfuhrer aus dem Verkehr gezogen

Am fruhen Samstagmorgen sollte in der Ludwigsallee ein Audi-Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen, nachdem er ohne Licht der Streifenbesatzung entgegen kam. Erst nach Einschalten des Martinhorns, hielt der 63-jähirge Fahrer am Fahrbahnrand. Bei der anschließenden Kontrolle wurde der Grund fur die verspätete Reaktion ersichtlich: Deutlicher Alkoholgeruch wurde durch die Beamten festgestellt, weshalb ein freiwilliger Atemalkoholtest durchgefuhrt wurde. Da dessen Ergebnis einen Wert, der deutlich uber den erlaubten 0,5 Promille lag, ergab, musste der Herr zur Blutentnahme zur Dienststelle gebracht werden. Den Fahrer erwartet nun eine Anzeige nach dem Strafgesetzbuch.

Betrunkener Mercedes-Fahrer kontrolliert

Am späten Freitagabend wurde in der Deutschen Straße ein Mercedes-Fahrer einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Im weiteren Verlauf der Kontrolle wurde bei dem 32-jährigen Fahrer deutlicher Alkoholgeruch festgestellt, weshalb ein freiwilliger Atemalkoholtest durchgefuhrt wurde. Da dessen Ergebnis einen Wert, der uber den erlaubten 0,5 Promille ergab, musste er sich einem weiteren, gerichtsverwertbaren Atemalkoholtest auf der Dienststelle stellen. Der Fahrer erwartet nun eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz.

Unfallflucht nach Parkrempler in der Habichtstraße

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde in einem Hof in der Habichtstraße ein Pkw, BMW, beschädigt. Das Fahrzeug wurde am linken Radkasten und am linken Außenspiegel beschädigt. Es entstand ein Sachschaden im niedrigen vierstelligen Bereich. Am beschädigten Fahrzeug konnte brauner Fremdlack gesichert werden. Die Polizei ermittelt wegen Fahrerflucht.
Zeugen, die zum o.g. Sachverhalt Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 in Verbindung zu setzen.

Unfallflucht im Zusammenhang mit Alkohol

Am Freitagmittag kam es in der Glattbacher Straße zu einem Verkehrsunfall bei dem der 58-jährige Fahrer eines Mercedes dem von linkskommenden VW die Vorfahrt nahm und sich nach dem Zusammenstoß von der Unfallörtlichkeit entfernte. Anhand des abgelesenen Kennzeichens konnte der Mercedes-Fahrer an seiner Wohnanschrift angetroffen werden. Da sich im Fahrzeug diverse Alkoholika befanden, wurde der 58-jährige Fahrer wurde zur Blutentnahme mit zur Dienststelle genommen. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und sein Fuhrerschein einbehalten.
Der Sachschaden beider Pkw beläuft sich auf einen niedrigen vierstelligen Betrag.
Zeugen, die zum o.g. Sachverhalt insbes. dem Unfallhergang Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 in Verbindung zu setzen.

Handydiebstahl nach Ablenkung der Verkäuferin

Am Freitagnachmittag betraten zwei junge Männer ein Elektrogeschäft in der Goldbacher Straße, in dem die 19-Jährige als Verkäuferin arbeitet. Nachdem die beiden Verdächtigen die Verkäuferin nach dem Preis eines Gerätes gefragt hatten, stellte diese fest, dass ihr privates Smartphone, welches sie auf der Theke abgelegt hatte, fehlt. Nähere Hinweise zu den Tätern sind nicht bekannt.
Zeugen, die zum o.g. Sachverhalt Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 in Verbindung zu setzen.

Streitigkeit uber Fernseher endet in zwei Straftaten

Am späten Freitagabend wurde eine Streifenbesatzung in den Schönbergweg zu einem Streit zwischen einem 41-Jährigen und einer 42-Jährigen gerufen. Gegenstand der Streitigkeit war ein geliehener Fernseher fur den noch nicht der vereinbarte Kaufpreis gezahlt wurde. Im weiteren Verlauf war der Mann so erbost, dass er die Zimmerture der Frau aufbrach, in der Wohnung ihr Tablet beschädigte und den Fernseher. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch.

Dieb auf frischer Tat beobachtet und gefasst

Am Freitagmittag warf der 39-jährige Mann Gegenstände im mittleren dreistelligen Wert uber den Zaun eines Baumarktes in der Kulmbacher Straße und versuchte durch den Kassenbereich den Markt zu verlassen.
Hierbei wurde er auf sein Verhalten angesprochen und festgehalten bis die Beamten eintrafen.
Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Diebstahl und wegen Hausfriedensbruch.

Kreis Aschaffenburg
Transporterfahrer aufgrund Unfallflucht gesucht

Großostheim. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde in der Breiten Straße auf Höhe der Hausnummer 31 die linke Fahrzeugseite eines auf dem Parkplatz des „Alten Rathauses“ ordnungsgemäßen geparkten Pkw, Audi, beschädigt. Der 51-jährige Fahrer musste durch die Beifahrertur sein Fahrzeug besteigen, da ein weißer, großer Transporter so eng neben dem Audi geparkt hatte, dass er nicht normal einsteigen konnte. Deshalb stellte er auch erst beim Aussteigen fest, dass seine linke Fahrzeugseite im Bereich der Turen stark verkratzt und eingedruckt ist. Der Transporter musste eine Beschädigung an der rechten Fahrzeugseite aufweisen. Die Polizei ermittelt wegen Fahrerflucht.
Zeugen, die zum o.g. Sachverhalt Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 in Verbindung zu setzen.

Fahrerin aufgrund Aquaplaning gegen Leitplanke

Dammbach. Am Freitagmittag kam es auf der Staatsstraße 2317 zu einem Unfall, als eine 28-jährige Chevrolet-Fahrerin aufgrund regennasser Fahrbahn die Kontrolle uber ihr Fahrzeug verlor und frontal mit der Leitplanke kollidierte. Ihr Fahrzeug war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Die Feuerwehr Dammbach konnte das austretende Öl binden. Die Fahrerin blieb unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf einen hohen vierstelligen Betrag.

Fahrt unter Einfluss von Drogen verhindert nach Drogenfund

Großostheim. Am Freitagmorgen konnte durch Beamte bei Ermittlungen in einem anderen Fall in der Blutenstraße auf der Fensterbank eines 17-Jährigen eine geringe Menge Marihuana aufgefunden werden. Bei der Vernehmung am Abend äußerte dieser heute einen Joint geraucht zu haben und jetzt mit seinem Kleinkraftrad zu einem Freund fahren zu wollen. Um zumindest eine Verkehrsordnungswidrigkeit nach dem StVG zu verhindern, wurde der Fahrzeugschlussel sichergestellt. Den Jugendlichen erwartet nun eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz.

Polizei Aschaffenburg

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!