Sonntag, 15.12.2019

Fahrer flüchtet vor Polizeikontrolle

Polizeiinspektion Miltenberg

Miltenberg
Kommentieren
In den frühen Morgenstunden des Dienstags hat ein Autofahrer in Kleinheubach versucht voreiner Polizeikontrolle zu fliehen.

 Gegen 02:10 Uhr fiel den Beamten ein VW im Mittelgewann auf, welcher durch unsichere Fahrweise ihre Aufmerksamkeit erweckte. Nach Einschalten der Anhalte-Signale beschleunigte der mit zwei Personen besetzte Pkw und fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit durch das Ortsgebiet. Auch konnten die Beamten erkennen, dass bei der Nachfahrt der aus Kleinheubach stammende Beifahrer einen Gegenstand aus dem Auto herausgeworfen hatte. Schließlich stoppte das Fahrzeug und beide Personen wurden zunächst vorläufig festgenommen. Wie sicher herausstellte, war der 19-jährige Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und stand zudem unter Drogeneinfluss. Sein 20-jähriger Beifahrer entsorgte, wie sich später herausstellte, eine Plombe mit Marihuana, welcher bei einer späteren Absuche aufgefunden werden konnte. Nicht genug wurde zudem noch festgestellt, dass das Auto nicht versichert war. Den jungen, aus Miltenberg kommenden Fahrer, erwarten nun mehrere Strafanzeigen sowie Ordnungswidrigkeiten.

Vorfahrtsmissachtung

Weilbach: Am Montag, kurz nach 17:00 Uhr, wollte ein Peugeot-Fahrer von der Hauptstraße auf die B469 einbiegen. Allerdings übersah er einen von Amorbach kommenden vorfahrtsberechtigten VW-Fahrer und stieß mit diesem zusammen. Die Insassen blieben glücklicherweise unverletzt, die B469 war allerdings für ca. 45 Minuten nur einseitig befahrbar. Die Freiwillige Feuerwehr Weilbach wurde zur Verkehrsregelung herangezogen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 4.500 Euro.

Unfallflucht

Amorbach: In der Krummwiese wurde auf dem Parkplatz eines Supermarktes, am Montag, in der Zeit zwischen 15:45 Uhr und 16:25 Uhr, ein Ford angefahren. Der Verursacher hinterließ einen Sachschaden in Höhe von 700 Euro.

Sachbeschädigung an Pkw

Bürgstadt: In der Nacht zum vergangenen Donnerstag, zerkratzte ein unbekannter Vandale, in der Erfstraße die hintere linke Seite und die Kofferraumklappe eines VWs. Der entstandene Sachschaden beläuft sich hier auf ca. 2.000 Euro.

Polizeiinspektion Miltenberg

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!