Mittwoch, 20.11.2019

Erntefahrzeug bei Großostheim ausgebrannt

Fahrer konnte sich rechtzeitig retten

Aschaffenburg
Kommentieren
Erntefahrzeug bei Großostheim ausgebrannt
Erntefahrzeug bei Großostheim ausgebrannt
Foto: Mirko Daniel
Am Dienstagvormittag brannte in Großostheim auf einem Feld in der Nähe des Pflaumheimer Schützenhauses ein Zuckerrüben-Transportfahrzeug vollständig aus.

Der Fahrer hatte den Brand, der wohl aufgrund eines technischen Defektes im Motorraum ausgebrochen war, selbst entdeckt. Er konnte die Maschine unverletzt verlassen und über Notruf 112 die Feuerwehr verständigen.

Die Feuerwehr Großostheim wurde gegen 08.20 Uhr zu dem Brand alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand die Arbeitsmaschine bereits im Vollbrand. Die Erntemaschine konnte mit 2 C-Rohren unter Atemschutz schnell gelöscht werden. An der rund 14 Tonnen schweren Maschine entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden im mittleren fünfstelligen Bereich.

Aufgrund der Hitzeentwicklung wurde der Kraftstofftank zerstört und mehrere hundert Liter Dieselöl liefen aus. Aus diesem Grund wurde ein Vertreter vom Sachgebiet Wasser-und Bodenrecht des Landratsamtes Aschaffenburg zur Einsatzstelle gerufen. Das Erdreich wird am morgigen Mittwoch von einer Fachfirma ausgebaggert und fachgerecht entsorgt.

Der Einsatz war für die Feuerwehr Großostheim nach gut einer Stunde beendet. Die Feuerwehr war unter der Leitung von Kommandant Thomas Domanig mit vier Fahrzeugen und 22 Einsatzkräften im Einsatz. Von der Kreisbrandinspektion war Kreisbrandmeister Udo Schäffer vor Ort.

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!