Mittwoch, 24.07.2019

Einsatz in Asylbewerberunterkunft Aschaffenburg – Angriff auf Polizei und Mitarbeiter des Jugendamtes

Aschaffenburg
Kommentieren

Weil es in der Vergangenheit mehrfach Probleme zwischen einem Vater und dessen Kindern gegeben hatte, wollten Mitarbeiter des Jugendamtes die Kinder in Obhut nehmen. Dabei wurde er in der Asylbewerberunterkunft in Aschaffenburg-Damm, wo der Vater lebt, von Polizeibeamten unterstützt. Dabei attackierte der Vater Polizisten und die Jugendamts-Mitarbeiter mit Schlägen und Tritten.

Am Freitagnachmittag hat die Aschaffenburger Polizei das Jugendamt bei der Inobhutnahme von Kindern unterstützt. Während des Einsatzes griff der Vater der betroffenen Kinder sowohl die Polizeibeamten, als auch die Mitarbeiter des Jugendamtes tätlich an. Drei Polizisten wurden leicht verletzt. Der Beschuldigte wurde in einem Bezirkskrankenhaus untergebracht.

Da es von Seiten des Vaters in der Vergangenheit offenbar Probleme im Umgang mit seinen drei Kindern gegeben hatte, sollten diese vom Jugendamt in Obhut genommen werden. Die Aschaffenburger Polizei war mit mehreren Streifenbesatzungen im Einsatz, um die Mitarbeiter des Jugendamtes bei der Maßnahme zu unterstützen.

Während des Einsatzes attackierte der 33-jährige Bewohner in der Unterkunft in der Auhofstraße zunächst die Polizeibeamten mit Tritten und Schlägen. Nachdem er sich kurz zurückgezogen hatte, griff er dann noch die Jugendamt-Mitarbeiter mit einem Besenstiel an.

Die Beamten überwältigen den aufgebrachten Bewohner, wurden dabei auch von ihm bespuckt, und nahmen ihn in Gewahrsam. Er wurde im weiteren Verlauf in einem Bezirkskrankenhaus amtlich untergebracht.

Die drei leicht verletzten Polizisten konnten ihren Dienst fortsetzten. Gegen den Tatverdächtigen wird nun unter anderem wegen tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte und gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Seine drei Kinder wurden mit der Mutter inzwischen anderweitig untergebracht.

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!