Mittwoch, 24.07.2019

Einbruch in Bauwagen in Mittelsinn - Bienenvölker gestohlen

Polizei Gemünden

Mittelsinn
Kommentieren

Ein 44-jähriger Mann betreibt an seiner landwirtschaftlichen Halle am „Großen Einstall“ eine Imkerei.

In der Zeit von Dienstagabend bis Mittwochmorgen wurde ein Bauwagen auf seinem Grundstück, welcher für die Geräteaufbewahrung abgestellt war, aufgebrochen. Entwendet wurden fünf Bienenvölker und sieben Ableger, sowie ein Stromaggregat, eine Honigschleuder und eine Wachsschmelze. Der Diebstahlschaden wird auf circa 10.000 Euro geschätzt.

Wer hat etwas beobachtet? Hinweise erbittet die Polizeistation Gemünden, Tel. 09351/97410.  Auf stehendes

Auto gerollt: Gräfendorf

Am Mittwochabend gegen 18.30 Uhr wollte ein 26-jähriger Auto-Fahrer über die Brücke nach Wolfsmünster fahren. Aufgrund von Gegenverkehr musste er anhalten und rollte hierbei leicht mit der Anhängerkupplung gegen einen hinter ihm stehenden BMW. Bei dem Unfall entstand geringer Sachschaden in Höhe von circa 100 Euro.

Betrug durch Gewinnversprechen

Am Dienstagnachmittag erhielt ein 78-jähriger Rentner einen Anruf von einer angeblichen Notarin. Diese erzählte ihm, dass er 28.000 Euro gewonnen habe. Am Mittwochmorgen meldete sich dann in gleicher Sache ein Mann, der den Gewinn bestätigte, aber gleichzeitig 800,- Euro als Vorleistung zur Auszahlung des Bargewinns forderte. Der Rentner, dem die Betrugsmasche bekannt war, meldete den Vorfall bei der Polizei.  

Schotter verloren: Gemünden  

Am Mittwochmorgen hat der Fahrer eines Lasters auf der Staatsstraße 2301 zunächst bei Gössenheim auf einer Länge von etwa 50 Metern und im weiteren Verlauf in einer Kurve in der Karlstadter Straße Schotter verloren. Die Straßenmeisterei wurde zur Reinigung der Straße verständigt.  

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!