Donnerstag, 17.10.2019

Einbruch bei Lohrer Fahrradhändler

Polizei Lohr

Lohr a.Main
Kommentieren
Einbrecher haben in der Nacht auf Mittwoch vier Räder im Wert von 20.000 Euro bei einem Lohrer Händler gestohlen. Die Polizei fragt: Wer hat etwas gesehen?

Am Mittwochmorgen, kurz nach 2 Uhr, lief die Alarmanlage eines Fahrradgeschäftes im Weinbergweg an. Mehrere Streifenfahrzeuge fuhren die Örtlichkeit an und konnten feststellen, dass im rückwärtigen Bereich des Anwesens die Umzäunung aufgeschnitten wurde. Bei der weiteren Absuche konnte festgestellt werden, dass auch die Eingangstüre gewaltsam aufgehebelt wurde und insgesamt vier hochwertige Fahrräder der Marke Cube, im Gesamtwert von ca. 20.000 Euro entwendet wurden. Eine sofort eingeleitete Fahndung, u. a. mit Hubschrauber und Suchhunden, verlief bisher negativ. Bei den Fahrrädern handelt es sich um drei baugleiche Modelle vom Typ Stereo Hybrid 140 HPC und ein Rennrad vom Typ Agree Carbon Petrol „N“ Red.

Wer Feststellungen zur Tatzeit im Bereich Weinbergweg Lohr a. Main und B276 zwischen Lohr a. Main und Partenstein gemacht hat und Hinweise geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei Lohr a. Main unter Tel. 09352/87410 zu melden.

Ampel umgefahren und geflüchtet

Lohr. Am Dienstagabend, um 22.35 Uhr beobachtete ein Zeuge einen Lkw, wie dieser an der Kreuzung Ludwigstraße/B26, rückwärts rangierte und hierbei die komplette Ampelsäule umfuhr. Danach kümmerte sich der Fahrer nicht um den Schaden und setzte seine Fahrt in unbekannte Richtung fort. Im Rahmen der Fahndung fiel der Polizeistreife von Karlstadt, im Bereich Wiesenfeld auf einem Parkplatz ein Lkw mit gebrochenen Rücklicht auf. Bei der Kontrolle und Abgleich der Spuren konnte dieser Lkw als Unfallverursacher identifiziert werden. Der 50jährige Fahrer des Lkw wurde darüber belehrt, dass Anzeige wegen Unfallflucht erstattet wird. Nach Hinterlegung einer Sicherheitsleistung konnte er die Fahrt fortsetzten. An der Ampelanlage entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro.

Zaun beschädigt und geflüchtet

Frammersbach. Am Mittwochmorgen rangierte ein Lkw in der Gewerbestraße rückwärts und beschädigte hierbei den Zaun eines Firmenanwesens. Der Fahrzeugführer setze danach seine Fahrt fort ohne den Schaden zu melden. Nach Sichtung der Videoaufzeichnungen konnte der Halter des Lkw festgestellt werden. Es handelt sich um weißen Mercedes Actros. Weitere Ermittlungen hinsichtlich der Fahrereigenschaft sind noch notwendig. Am Zaun entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Hinweise bitte an die Polizei Lohr a. Main unter Tel. 09352/87410

kev/Polizei Lohr

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!