Sonntag, 08.12.2019

Ebay-Betrug in Gemünden: 17-Jähriger erkennt Abzocke zu spät

Gemünden
Kommentieren
Ein 17-jähriger Schüler aus Gemünden ist im Internet auf einen Ebay-Betrug hereingefallen.

Bereits Mitte November erwarb ein 17-jähriger Schüler aus Gemünden über Ebay-Kleinanzeigen ein neuwertiges Smartphone für 210,- Euro. Er überwies den Verkaufspreis an die vom Verkäufer mitgeteilte Kontoverbindung. Danach brach die Verbindung zum Verkäufer ab, das Handy wurde bis heute nicht geliefert. Die polizeilichen Ermittlungen ergaben jetzt, dass der Verkäufer, ein 20-Jähriger, wegen gleichgelagerten Delikten bereits einschlägig in Erscheinung getreten ist.

Ladendieb erwischt

Gemünden. Am Dienstagmorgen um 08.30 Uhr wurde in einem Lebensmittelmarkt in der Bahnhofstraße ein Ladendieb erwischt. Der 47-Jährige passierte den Kassenbereich, ohne Lebensmittel im Wert von 6,50 Euro zu bezahlen. Er konnte vom Verkaufspersonal angehalten werden. Gegen ihn wird Anzeige wegen Ladendiebstahl erstattet.

 

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!