Mittwoch, 24.07.2019

Drei Unfallfluchten in Lohr

Lohr a.Main
Kommentieren

Weil drei Fahrerinnen oder Fahrer zu faul, feige oder unaufmerksam waren, muss sich die Lohrer Polizei gleich mit drei Unfallfluchten im Lohrer Stadtgebiet befassen.

Verkehrsunfallflucht in der Rathausgasse

Lohr am Main, Lkr. Main-Spessart In der Zeit vom 08.07.2019, 20:00 Uhr, bis 09.07.2019, 14:10 Uhr, wurde in einem Hof eines Anwesens in der Rathausgasse ein geparkter schwarzer Citroen angefahren. Der Eigentümer entdeckte bei seiner Rückkehr einen frischen Unfallschaden an der rechten Front. Möglicherweise ist der Schaden durch ein Wendemanöver eines anderen Kraftfahrzeuges auf dem Hof des Anwesens entstanden. Die Sachschadenshöhe am Citroen beträgt ca. 500,- Euro. Die Polizeiinspektion Lohr am Main sucht diesbezüglich nach Zeugen und bittet um sachdienliche Hinweise unter 09352/8741-0.

Verkehrsunfallflucht in der Weisenau

Lohr am Main, Lkr. Main-Spessart Am Dienstag, in der Zeit von 06:15 Uhr bis 14:30 Uhr, wurde ein geparkter BMW X3 in der Weisenau angefahren. Der BMW stand ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand, direkt vor einer Ein-/Ausfahrt zu einem Mehrfamilienwohnanwesen. Die linke Fahrzeugfront des BMW wurde stark beschädigt. Aufgrund des Schadensbildes ist davon auszugehen, dass ein anderes Kraftfahrzeug die Ein-/Ausfahrt befahren hat und dabei am geparkten BMW hängen geblieben ist. Die Sachschadenshöhe am BMW beträgt ca. 5.000,- Euro.

Die Polizeiinspektion Lohr am Main sucht diesbezüglich nach Zeugen und bittet um sachdienliche Hinweise unter 09352/8741-0.

Verkehrsunfallflucht auf der Rodenbacher Straße

Lohr am Main, Lkr. Main-Spessart Am Dienstag, gegen 14:45 Uhr, kam es auf der Rodenbacher Straße, mehrere Meter nach dem Lohrer Ortsschild, zu einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr. Ein auswärtiges Wohnmobil war auf dem Weg in Richtung Marktheidenfeld, als ihm ein unbekannter blauer Pkw entgegen kam und plötzlich zu weit nach links auf die Fahrspur des Wohnmobils kam. Der linke Außenspiegel des blauen Pkw touchierte die linke Fahrzeugseite des Wohnmobils. Durch die Wucht der Kollision riss der Außenspiegel des blauen Pkw teilweise ab und mehrere Teile blieben auf der Fahrbahn liegen. Der blaue Pkw fuhr nach dem Unfall unvermittelt weiter in Richtung Lohr. Am Wohnmobil entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.500,- Euro.

Die Polizeiinspektion Lohr am Main sucht diesbezüglich nach Zeugen und bittet um sachdienliche Hinweise unter 09352/8741-0.

Schmierereien an Bahnunterführung

Lohr am Main, Lkr. Main-Spessart Am Dienstagabend, gegen 19:30 Uhr, ging bei der Polizeiinspektion Lohr am Main eine Mitteilung eines Bürgers über aktuelle Schmierereien an der Bahngleisunterführung im Weinbergweg / Beilsteinweg ein. Die anfahrende Polizeistreife konnte dort im Anschluss 5 Jugendliche aus Lohr und Umgebung antreffen und festnehmen. Alle 5 Jugendlichen hatten Farbe an den Händen und waren leicht alkoholisiert. Zudem konnten 6 benutzte Spraydosen in der Nähe aufgefunden und sichergestellt werden. Die Jugendlichen wurden nach polizeilicher Kontaktaufnahme mit den Eltern wieder entlassen. Sie erwartet nun eine Anzeige wegen gemeinschaftlicher Sachbeschädigung durch Graffiti. Die Sachschadenshöhe an der Bahnunterführung wird auf ca. 1.000,- Euro geschätzt.

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!