Freitag, 13.12.2019

Bus im Gegenverkehr gestreift - Wer war der Verursacher?

Kommentieren
Ein Omnibus und ein Toyota haben sich am Mittwoch in Elsenfeld im Verkehr gestreift. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere Hundert Euro.
Elsenfeld, Lkr. Miltenberg. Mit völlig anderen Vorzeichen verlief ein Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag auf der Elsavatalstraße in Rück. Im Begegnungsverkehr streiften sich dort gegen 17 Uhr ein Omnibus und ein Pkw. Der 61-jährige Busfahrer meldete den Vorfall der Polizei, allerdings war an seinem Großraumfahrzeug kein Schaden entstanden. Eine nähere Beschreibung zum beteiligten Pkw konnte der Mann nicht abgeben. Etwa eine Stunde später melde sich dann eine 29-jährige Toyota-Fahrerin und teilte ihren Schadensfall über mehrere Hundert Euro mit. Nach ihren Angaben habe sie nicht gegen das Rechtsfahrgebot verstoßen. Trotzdem wird jetzt zu klären sein, ob ihr Verhalten den Tatbestand der Unfallflucht erfüllt. In diesem Zusammenhang werden Zeugen gesucht, die den Vorfall beobachtet haben.

Bus beim Rückwärtsfahren an Haltestelle gestreift

Sulzbach a.Main, Lkr. Miltenberg. Beim geplanten Vorbeifahren an einem Bus an einer Haltestelle in der Hauptstraße bemerkte ein 25jähriger Fahrer gestern Nachmittag, dass ihm ein Pkw entgegen kam. Um diesem Bevorrechtigten Platz zu machen, fuhr der junge Mann gegen 16 Uhr mit seinem Audi wieder zurück. Dabei streifte er den Linienbus hinten links. Am Audi entstand ein Schaden von 3.000 Euro. Die Höhe des Schadens am Omnibus aus dem Landkreis Aschaffenburg konnte zunächst nicht festgestellt werden, da der Busfahrer den Vorfall offensichtlich nicht bemerkt hatte und seine Route fortsetzten.

Handy von Parktisch geklaut

Sulzbach a.Main, Lkr. Miltenberg. Am Dienstagabend hat ein Unbekannter das Handy einer jungen Dame entwendet. Die19jährige Schülerin befand sich gegen 21 Uhr in der Grünanlage an der Franz-Schüßler-Straße. Als sie das auf einem Tisch abgelegte Mobiltelefon Samsung S 4 für einige Zeit nicht mehr im Blick hatte, war es verschwunden. Der Schaden beträgt mehrere Hundert Euro. Wer kann sachdienliche Angaben zu dem Diebstahl machen?

Hinweise an die Polizeiinspektion Obernburg, 06022 / 629 - 0
 

Ungeprüfte Originalmeldung der Polizei Obernburg

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!