Montag, 27.01.2020

Betrunkene in Wertheim wegen räuberischer Erpressung verhaftet

Polizei Heilbronn

Wertheim
Kommentieren
Zwei Männer wurden am frühen Sonntagmorgen in Wertheim Opfer eines Überfalls.

Die beiden hielten sich gegen in der Zeit zwischen 1 Uhr und 2 Uhr in einem Bankautomatenraum an der Bahnhofstraße auf um hier auf ihren Zug zu warten. Zwei weitere Männer betraten den Raum und kamen mit den Anwesenden ins Gespräch. Nach kurzer Zeit kippte die Stimmung und einer der Hinzugekommenen, ein 36 Jahre alter Mann, begann die Wartenden verbal einzuschüchtern und deren Alkohol zu fordern. Sein 23-Jähriger Begleiter versperrte die Tür und somit den Fluchtweg der beiden Opfer. Dadurch verängstigt übergaben die Angegangenen ihren mitgeführten Alkohol, woraufhin sich die Tatverdächtigen aus dem Automatenraum entfernten.

Eine sofort hinzugezogene Polizeistreife konnte die Flüchtigen dann in der näheren Umgebung des Tatorts aufgreifen. Beide verhielten sich auch den Beamten gegenüber aggressiv und unkooperativ. Vermutlich auch wegen ihres beachtlichen Alkoholpegels. Das Alkoholtestgerät zeigte bei beiden einen Wert von über zwei Promille an. Die Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen und am Sonntag wegen der zugrundeliegenden räuberischen Erpressung dem Haftrichter vorgeführt. Der 36-Jährige wurde daraufhin unter Auflagen auf freien Fuß gesetzt. Der Jüngere verblieb in Untersuchungshaft.

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!