Sonntag, 16.06.2019

Betrunken Auto gefahren

Aschaffenburg
Kommentieren

Bei einer Verkehrskontrolle in der Südbahnhofstraße konnte von einer Streifenbesatzung der Verkehrspolizeiinspektion Aschaffenburg am Freitagmorgen bei einem 58-Jährigen deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden.

Ein durchgeführter Alkoholtest brachte dann die Gewissheit, dass der Pkw-Fahrer stark alkoholisiert war. Der 58-jährige wurde einer Streife der PI Aschaffenburg übergeben. Bei dem 58-jährigen wurde eine Blutentnahme durchgeführt und dessen Führerschein sichergestellt. Des Weiteren wurde die Weiterfahrt unterbunden. Den 58-jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Unfallflucht

Ein 40-jähriger hatte am Mittwoch gegen 22 Uhr, seinen Pkw in der Würzburger Straße abgestellt. Als er am Donnerstag, gegen 23 Uhr, zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er Beschädigungen im Bereich der Stoßstange hinten links fest. Ein unbekannter Fahrzeugführer war offensichtlich an der Stoßstange hängengeblieben und hatte sich vom Unfallort entfernt, ohne dem Geschädigten oder der Polizei seine Unfallbeteiligung zu melden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 200 Euro.

Hinweise nimmt die Polizei Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen

Betäubungsmittel aufgefunden

Am Freitag, um 21:15 Uhr, sollte eine Gruppe Jugendlicher am Kapuzinerplatz einer Kontrolle unterzogen werden. Die Gruppe flüchtete zunächst, konnte jedoch nach kurzer Verfolgung gestellt werden. Bei der folgenden Kontrolle konnte bei einem 19-jährigen eine Kleinmenge Marihuana aufgefunden und sichergestellt werden. Der 19-jährige muss sich nun wegen  eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Bei Verkehrsunfall verletzt

Mainaschaff: Am Freitag, gegen 14:05 Uhr, fuhr eine 62-jährige mit ihrem Mazda im Preußenweg rückwärts und übersah hierbei den geparkten VW einer 64-jährigen. Der 70-jährige Beifahrer des VW war bei dem Zusammenstoß gerade im Begriff auszusteigen und wurde durch seine Fahrzeugtüre nach hinten umgestoßen. Durch den Sturz erlitt er leichte Verletzungen und wurde durch den Rettungsdienst vor Ort vorsorgt, musste jedoch nicht in ein Krankenhaus. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1100 Euro.

Unfallflucht

Sailauf: Ein 66-jähriger hatte seinen Pkw am Freitag gegen15:30 in der Spessartstraße abgestellt. Als er gegen 16 Uhr wieder zu seinem Fahrzeug kam, stellte er Beschädigungen im Bereich des Kotflügels vorne links fest. Ein unbekannter Fahrzeugführer war offensichtlich am Kotflügel hängengeblieben und hatte sich vom Unfallort entfernt, ohne dem Geschädigten oder der Polizei seine Unfallbeteiligung zu melden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 1000,- Euro.

Hinweise nimmt die Polizei Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.

Fahrrad entwendet

Mainaschaff: Am Freitag, gegen 14:00 Uhr, wurde ein vor einem Verbrauchermarkt Am Glockenturm abgestelltes Fahrrad durch unbekannte Täter entwendet. Das Fahrrad war mit einem Schloss gesichert. Der entstandene Diebstahlsschaden beläuft sich auf ca. 300,- Euro.

Großostheim: Im Zeitraum von Donnerstag 20 Uhr, bis Freitag, 15 Uhr, wurde aus dem Innenhof eines Mehrfamilienhauses in der Kanzleistraße, ein Pedelec durch unbekannte Täter entwendet. Das Pedelec war durch ein Schloss gesichert. Der entstandene Diebstahlsschaden beläuft sich auf 2235,- Euro.

Hinweise nimmt die Polizei Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!