Montag, 27.01.2020

Betrüger bringen Seniorin aus dem Kreis Aschaffenburg um sechsstellige Summe

71-Jährige übergibt Geld in Plastiktüte

Aschaffenburg
Kommentieren
Ihre gesamten Ersparnisse verloren hat eine Seniorin im Landkreis Aschaffenburg am Sonntagnachmittag, nachdem sie Opfer einer Betrugsmasche geworden ist.

Im Laufe des Sonntagnachmittags versuchten erneut sogenannte Callcenter-Agenten ihr Glück und riefen in betrügerischer Absicht zahlreiche Landkreisbewohner an. Eine Seniorin schenkte den Betrügern Glauben und übergab ihre gesamten Ersparnisse in sechstelliger Höhe. Die Kripo ermittelt und warnt eindringlich vor derartigen Betrugsmaschen.

Ab dem Sonntagnachmittag ergingen bei der Polizei knapp zwanzig Anzeigen zu versuchten Betrugsversuchen. Sogenannte Callcenter- Agenten riefen zahlreiche Landkreisbewohner an und gaben sich als Polizeibeamte aus. Die Angerufenen sollten zum Schutz ihres Eigentums Bargeld und Schmuck hinterlegen, sodass Beamte die Wertgegenstände in Sicherheit bringen könnten. Bis auf eine Angerufene erkannten die meist älteren Herrschaften den Betrugsversuch und gingen nicht auf die Forderungen der Anrufer ein.

Eine 71-Jährige konnte allerdings von den Anrufern, die sich als Kriminalbeamte ausgaben, dahingehend überzeugt werden, dass es eine ausländische Tätergruppierung gezielt auf das Vermögen der Seniorin abgesehen hätte. Aus Angst um ihr Erspartes hinterlegte die Dame, wie es ihr aufgetragen wurde, einen sechsstelligen Bargeldbetrag in einer Plastiktüte im Garten vor ihrer Haustüre. Gegen 22:30 Uhr wurde die Tüte samt Bargeld von einer bislang unbekannten Person abgeholt. Nachdem im Anschluss kein weiterer Anruf bei der Witwe einging wandte diese sich nun selbst an die Polizei, die natürlich nicht hinter der Geldabholung stand.

Die Kriminalpolizei Würzburg übernahm die Ermittlungen und warnt an dieser Stelle nochmals eindringlich vor derartigen Betrugsmaschen.

>Mehr zum Thema Callcenter-Betrug in unserem Dossier

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!