Montag, 22.07.2019

Bessenbach: Unter Alkoholeinfluss Unfall verursacht

Aschaffenburg
Kommentieren

Ein 25-jähriger Autofahrer hat am Sonntag auf der A3 bei Bessenbach angetrunken einen Unfall verursacht.

Am Sonntag kam es gegen 22:30 Uhr auf der A3 in Fahrtrichtung Frankfurt bei Bessenbach zu einer seitlichen Berührung zweier Pkws. Der 25-Jährige Fahrer eines VW Touran wechselte von der linken auf die mittlere Spur der Autobahn, hierbei stieß das Heck seines Fahrzeugs gegen die linke Seite eines Mazda, der sich zu dieser Zeit auf der mittleren Spur befand. Beide Unfallbeteiligten begaben sich anschließend zum nächstgelegenen Parkplatz.

Bei der anschließenden Unfallaufnahme durch die herbeigerufene Streife der Autobahnpolizei wurde deutlicher Alkoholgeruch beim Fahrer des VW festgestellt, ein Alkotest ergab dann eine Atemalkoholkonzentration von umgerechnet 0,74 Promille. Den Herrn erwartet nun eine Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Der Gesamtschaden des Unfalls liegt bei ca. 2500 Euro.

Im Berichtszeitraum ereigneten sich auf den Autobahnen und deren Parkplätzen am Bayerischen Untermain zudem zwei weitere, einfach gelagerte Verkehrsunfälle. Hierbei wurde glücklicherweise niemand verletzt, der Gesamtsachschaden liegt bei ca. 15000 Euro. Auf eine detaillierte Schilderung dieser Unfälle wird verzichtet. Es entstanden durch die Unfälle keine relevanten Verkehrsstörungen.

 

mci / Quelle: Verkehrspolizei Aschaffenburg-Hösbach

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!