Mittwoch, 24.07.2019

BMW überschlägt sich auf der A3 -40-Jähriger schwer verletzt

A3 über eine Stunde gesperrt

Aschaffenburg
Kommentieren

Bei einem Unfall auf der regennassen A3 bei Waldaschaff ist ein Mann am Donnerstagabend schwer verletzt worden.

Kurz nach 19 Uhr war ein 40-jähriger BMW-Fahrer auf der Autobahn in Richtung Würzburg unterwegs, als er zwischen den Anschlussstellen Bessenbach-Waldschaff und Weibersbrunn kurz vor der Kauppenbrücke auf der regennassen Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. 

+17 weitere Bilder
Verkehrsunfall auf der A3 bei Waldaschaff am 11.07.2019
Foto: Ralf Hettler |  19 Bilder

Der BMW fuhr zunächst im Kiesbett, geriet dadurch ins Schleudern und rutschte und schleuderte quer zur Fahrbahn über alle drei Fahrstreifen und kollidierte anschließend mit der rechtsseitigen Böschung, an der er weiter entlang rutschte. Letztendlich überschlug sich das Fahrzeug und fiel wieder auf die Fahrbahn, dort blieb es zwischen dem rechten und mittleren Fahrstreifen auf dem Dach liegen. Zur Unfallzeit war die Fahrbahn regennass.

Zwei Autos, welche die Richtungsfahrbahn Frankfurt auf dem linken Fahrstreifen befuhren, wurden durch einen herausgerissenen und über die Betonmittelwand geschleuderten Leitpfosten getroffen und beschädigt.

Der Unfallverursacher kam mit Verdacht auf eine Wirbelsäulenverletzung schwer verletzt ins Klinikum Aschaffenburg. Ob er eventuell unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln stand, muss die Untersuchung der entnommenen Blutprobe klären.

Die Feuerwehr Waldaschaff reinigte und sicherte die Unfallstelle ab. Die Richtungsfahrbahn Nürnberg war für die Dauer der Unfallaufnahme komplett gesperrt.

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!