Mittwoch, 21.08.2019

Audi prallt in Lastwagen - Fahrer bei Amorbach schwer verletzt

Auf Gegenfahrbahn geraten

Amorbach
Kommentieren
Schwerste Verletzungen hat ein Audi-Fahrer bei einem Zusammenstoß mit einem Lastwagen auf der Bundesstraße 47 bei Amorbach erlitten. Der Mann wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Der Unfall ereignete sich gegen 12.15 Uhr am Montagnmittag. Der Fahrer eines Audi Q5 war von Boxbrunn kommend in Richtung Amorbach unterwegs, als er nach ersten Erkenntnissen auf der Gefällstrecke nach einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geraten war und dort mit einem entgegenkommenden Lastwagen zusammenprallte.

Audi prallt in Lastwagen – Fahrer bei Amorbach schwer verletzt
Quelle: Ralf Hettler

Bei der Kollision  wurde der Audi abgelenkt und prallte anschließend noch gegen einen Baum. Der 56-jährige Fahrer wurde im Q5 eingeklemmt und musste von den Wehrleuten aus Amorbach, Großheubach, Kirchzell und Boxbrunn mit hydraulischem Gerät aus dem Fahrzeugwrack befreit werden. Nach einer notärztlichen Erstversorgung wurde der 52-Jährige mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

+14 weitere Bilder
Verkehrsunfall in Amorbach am 12.08.2019
Foto: Ralf Hettler |  16 Bilder

Der Lastwagen-Fahrer überstand den Unfall ohne Verletzungen.  Bis der Verletzte versorgt, die Unfallfahrzeuge abgeschleppt und die Fahrbahn gereinigt war, war die B47 zwischen Boxbrunn und Amorbach für mehrere Stunden gesperrt. Die Polizei schätzt den Schaden auf knapp 60.000 Euro.

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!