Donnerstag, 17.10.2019

Audi bei Alzenau von der Fahrbahn abgekommen

Wagen hat nur noch Schrottwert

Alzenau
Kommentieren
Nur noch Schrottwert hat ein Audi nach einem Unfall an der Autobahnanschlussstelle Alzenau-Nord am Dienstag.

Gegen 17.15 Uhr wollte der 38-jährige Audi-Fahrer aus Richtung Hanau kommend die Autobahn 45 an der Anschlussstelle Nord verlassen. Im Abfahrtsbereich verlor er auf der regennassen Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Wagen drehte sich um 180 Grad und landete auf der Seite liegend im Seitenstreifen an einer Baumgruppe.

Während seine 28-jährige Mitfahrerin mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden musste, kam der Unfallverursacher nach ersten Erkenntnissen unverletzt davon. An seinem Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Es musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden summiert sich auf mehrere Tausend Euro.

Die Feuerwehr Kahl sicherte die Unfallstelle ab, reinigte die Fahrbahn und regelte den Verkehr. Die Anschlussstelle war für rund eine Stunde aus Richtung Hanau kommend gesperrt.

+14 weitere Bilder
Verkehrsunfall auf der A45 bei Alzenau am 08.10.2019
Foto: Ralf Hettler |  16 Bilder
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!