Mittwoch, 23.10.2019

A45: Zu schnell in Autobahnausfahrt - Fahrzeug kippt um

Polizeiinspektion Aschaffenburg

Aschaffenburg/Alzenau
Kommentieren
Am frühen Dienstagabend ist ein 38-Jähriger beim Abfahren von der A45 in seinem Wagen von der Fahrbahn abgekommen und umgekippt. Die 28-Jährige Beifahrerin wurde dabei leicht verletzt.

Ein 38-Jähriger befuhr am Dienstag gegen 17:15 Uhr die A45 in Fahrtrichtung Aschaffenburg. An der Anschlussstelle Alzenau Nord wollte er die Autobahn verlassen, geriet allerdings in der Kurve aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern. Der Audi A4 drehte sich, kam von der Fahrbahn ab und geriet ins Kippen. Anschließend überschlug er sich einmal und lieb auf der rechten Fahrzeugseite liegen. Die 28-Jährige Beifahrerin musste leicht verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden, der Fahrer blieb unverletzt. Das Fahrzeug war anschließend nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden, an ihm entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. Für die Zeit der Unfallaufnahme und der Fahrbahnreinigung musste der Verzögerungsstreifen der Anschlussstelle Alzenau Nord gesperrte werden, die Feuerwehr Kahl unterstützte hierbei.

Polizeiinspektion Aschaffenburg

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!