Mittwoch, 26.06.2019

A3 bei Weibersbrunn: BMW prallt gegen Baum, Ford schleudert gegen Leitplanke

Zwei Unfälle stoppen morgendlichen Verkehr

Weibersbrunn
Kommentieren

Gegen einen Baum geprallt und in die Außenleitplanke geschleudert: Zwei Unfälle auf der A3 zwischen den Anschlussstellen Rohrbrunn und Weibersbrunn haben den Verkehr am Dienstagmorgen gestoppt. Verletzt wurde niemand.

Gegen sieben Uhr kam eine BMW auf regennasser Fahrbahn nach rechts von der A3 ab. Der Wagen durchbrach den Wildschutzzaun und prallte dann gegen einen Baum. Kurz darauf touchierte ein Ford einen rechts neben ihm fahrenden Laster. Der Wagen schleuderte anschließend in die Außenleitplanke. Alle Fahrzeuginsassen blieben unverletzt.

Während der Aufräumarbeiten durch die Feuerwehren aus Weibersbrunn und Waldaschaff sperrte die Polizei die Autobahn in Richtung Frankfurt ab. Der Verkehr staute sich kurz und wurde anschließend an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Nach rund einer Stunden war die Fahrbahn wieder frei.

+25 weitere Bilder
Verkehrsunfall auf der A3 bei Rohrbrunn am 21.05.2019
Foto: Ralf Hettler |  27 Bilder
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!