Sonntag, 29.11.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

77-Jährige in fahrenden Pkw eingeklemmt

Seniorein schwer verletzt im Krankenhaus
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Eine 77-Jährige hat Donnerstagnachmittag bei einem ungewöhnlichen Unfall in Waldbrunn bei Würzburg schwere Verletzungen erlitten. Die Frau hatte vor dem Losfahren ihr Auto noch einmal kurz verlassen. Dabei hat sich das Fahrzeug selbständig gemacht und die Rentnerin zwischen Fahrertür und Karosserie eingeklemmt.

Der schwere Unfall ereignete sich im Innenhof eines Anwesens in der Pfarrer-Kempf-Straße. Nach den vorliegenden Erkenntnissen wollte die 77-Jährige mit ihrem Opel Meriva losfahren. Allerdings hielt die Frau noch einmal an, um möglicherweise das Garagentor zu schließen.

In diesem Moment dürfte sich der Pkw in dem leicht abschüssigen Bereich selbstständig gemacht haben. Mit geöffneter Fahrertür rollte er in Richtung Hoftor. Es ist davon auszugehen, dass die Rentnerin noch versuchte, das Auto wieder zum Stehen zu bringen. Dabei wurde sie allerdings im Bereich des Hoftors zwischen der Fahrertüre und dem Pkw eingeklemmt. Direkte Augenzeugen des Geschehens gibt es nicht. Eine Nachbarin wurde gegen 13 Uhr zufällig auf die Verletzte aufmerksam.

Die Feuerwehren aus Waldbrunn und Eisingen befreiten die 77-Jährige. Sie wurde dann vor Ort von einem Notarzt versorgt und anschließend mit schweren Verletzungen in eine Klinik gebracht. Wie lange die Frau eingeklemmt war, lässt sich nicht sagen. Um sicherzugehen, dass nicht möglicherweise eine technische Ursache zu diesem Unfall geführt hat, wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.


Audiobericht der Polizei: Karl-Heinz Schmitt

Seniorin eingeklemmt
Quelle: Karl-Heinz Schmitt
Ungeprüfte Originalmeldung der Polizei
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!