Freitag, 04.12.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

72-Jährige bremst ihren Wagen auf A3 fast komplett ab - Auffahrunfall

Aschaffenburg
Kommentieren
2 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Eine 72-Jährige aus Hessen bremste ihren Pkw am Freitag gegen 07.50 Uhr auf der A 3 bei Kleinostheim plötzlich ohne ersichtlichen Grund fast bis zum Stillstand ab.
Auffahrunfälle
Kleinostheim - Eine 72-Jährige aus Hessen bremste ihren Pkw am Freitag gegen 07.50 Uhr auf der A 3 bei Kleinostheim plötzlich ohne ersichtlichen Grund fast bis zum Stillstand ab. Ein nachfolgender Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Aschaffenburg erkannte dies zu spät und fuhr auf. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt 10000 Euro.
 
Weibersbrunn - Ein weiterer Auffahrunfall ereignete sich am Freitag um kurz vor 20.00 Uhr bei Weibersbrunn. Ein Rettungsfahrzeug war hier mit Blaulicht und Martinshorn unterwegs, weshalb es zu Ausweichmanövern kam. Zwei Pkw-Fahrer erkannten die Situation und bremsten ihre Fahrzeuge ab. Ein Mann aus den Niederlanden konnte seinen Wagen nicht rechtzeitig anhalten und fuhr auf. Den Gesamtschaden gibt die Polizei mit 3000 Euro an.
 
Windschutzscheibe beschädigt
Waldaschaff - Mit einem Audi war am Freitag um 13.25 Uhr ein junger Mann aus München auf der A 3 in Richtung Nürnberg unterwegs. Zwischen Waldaschaff und Weibersbrunn fiel plötzlich ein Gegenstand auf die Windschutzscheibe des Pkw und beschädigte diese. Die Polizei konnte bei der Unfallaufnahme kein Teil finden und somit auch den Verursacher nicht ermitteln.
 
Fahrzeug rollt rückwärts
Bessenbach - Der Fahrer eines Kleintransporters mit Anhänger rollte mit seinem Gespann am Freitagnachmittag beim Anfahren rückwärts und beschädigte hierbei leicht einen Lkw.
 
Unfall zwischen Lkw und Kleintransporter
Marktheidenfeld - In der Baustelle ereignete sich am Samstag um 02.20 Uhr ein Unfall zwischen einem Lkw und einem Kleintransporter. Ein 40-jähriger Brummifahrer aus Rumänien kam mit seinem Anhänger zu weit nach links und touchierte hierbei den Kleintransporter. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von 2500 Euro.
 
Fahrzeug nicht mehr versichert
Bessenbach - Einen Mercedes kontrollierten Beamte der Autobahnpolizei am Freitag um 06.20 Uhr an der Ausfahrt Bessenbach. Hierbei stellten sie fest, dass der 32-jährige Halter aus Aachen den Versicherungsbeitrag für das Fahrzeug nicht bezahlt hat. Die Polizisten entstempelten deshalb die Kennzeichen und der Mann musste sich um eine neue Zulassung kümmern.
 
Fahrer ohne Führerschein und alkoholisiert
Bessenbach- Ein 45-Jähriger aus Mainz war am Samstag kurz nach Mitternacht mit einem Opel auf der A 3 in Richtung Nürnberg unterwegs und wurde an der Ausfahrt Bessenbach/Waldaschaff kontrolliert. Den Polizeibeamten fiel hierbei auf, dass der Fahrer nach Alkohol riecht. Ein Test ergab einen Wert von 0,56 Promille. Zudem konnte der Mann keinen gültigen Führerschein vorlegen, so dass ein Strafverfahren eingeleitet wurde.
 
Drogen bei Lkw-Fahrer entdeckt
Weibersbrunn - Mit einem Sattelzug war am Freitag um 07.10 Uhr ein Ungar auf der A 3 in Richtung Frankfurt unterwegs. Der Brummifahrer fiel eine Streife der Autobahnpolizei auf, da er verbotswidrig überholt hatte. Bei der anschließenden Kontrolle an der Rastanlage Spessart stellten die Beamten beim Fahrer drogentypische Ausfallerscheinungen fest und ordneten deshalb eine Blutentnahme an.  Zudem konnten die Polizisten eine geringe Menge Rauschgift auffinden. Für die zu erwartende Strafe musste der Lkw-Fahrer einen Geldbetrag als Sicherheit hinterlegen. Von der Firma wurde am Nachmittag ein Ersatzfahrer geschickt.

VPI Aschaffenburg-Hösbach
 
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!