Samstag, 15.05.2021

7-jähriger Junge bei Unfall verletzt

Aschaffenburg
Kommentieren
2 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Am Freitag, gegen 17:35 Uhr, lief ein 7-jähriger Junge von einem Fußballplatz in der Lange Straße in Aschaffenburg zwischen zwei geparkten Pkws ohne auf den Verkehr zu achten auf die Fahrbahn. Ein

Verkehrsunfall mit verletztem Kind

Aschaffenburg. Am Freitag, gegen 17:35 Uhr, lief ein 7-jähriger Junge von einem Fußballplatz in der Lange Straße zwischen zwei geparkten Pkws ohne auf den Verkehr zu achten auf die Fahrbahn. Ein aufmerksamer 33-jähriger Pkw-Fahrer, der mit seinem Audi die Lange Straße befuhr, musste stark abbremsen und kam laut Zeugenaussagen vor dem Kind zu stehen. Der Junge stützte sich jedoch noch an der Motorhaube des Audi ab und stürzte auf die Straße. Hierbei kam es zu leichten Hautabschürfungen am linken Ellenbogen. Schwere Verletzungen trug der Junge aufgrund der Aufmerksamkeit des Audi-Fahrers nicht davon.


Mehrere Fahrten unter Alkohol- und Drogeneinfluss

Aschaffenburg. Am Samstag, gegen 04:30 Uhr, wurde ein 46-jähriger Pkw-Fahrer in der Wermbachstraße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Bei diesem wurde Alkoholgeruch festgestellt. Der Verdacht, dass er unter Alkoholeinfluss den Pkw gefahren ist, bestätigte sich bei einem weiteren Test in der Dienststelle. Der 46-Jährige muss mit einer Anzeige rechnen.
 
Ebenfalls alkoholisiert war ein 19-Jähriger, der mit seinem Pkw am gleichen Tag, ebenfalls gegen 04:30 Uhr, in der Hofgartenstraße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen worden ist. Auch dieser wird nun wegen einer Verkehrsordnungswidrigkeit zur Anzeige gebracht.
 
Am gleichen Tag, gegen 03:50 Uhr, wurde ein weiterer Pkw-Fahrer in der Schillerstraße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Da er bei dieser Kontrolle drogentypische Ausfallerscheinungen zeigte musste bei ihm eine Blutentnahme gemacht werden. Der 22-Jährige muss nun ebenfalls mit einer Anzeige rechnen.
 
 

Unfallflucht

Aschaffenburg. Am Freitag, in der Zeit von 15:00 Uhr und 21:50 Uhr, parkte ein 25-Jähriger seinen Pkw, Opel, an der Kreuzung Elsavastraße/Aschaffstraße. Als er wieder zu seinem Fahrzeug zurückkam, stellte er an dem Opel Corsa einen Schaden am rechten Kotflügel und am rechten Außenspiegel fest. Es muss von einer Unfallflucht ausgegangen werden. Der Verursacher ist bislang unbekannt. Zeugen des Unfalls haben sich bis dato nicht gemeldet.
 
Zeugen dieses Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 in Verbindung zu setzen.
 
 
 
 

Sachbeschädigung an Pkw

Aschaffenburg. Am Samstag, gegen 00:15 Uhr, stellte eine 21-jährige Pkw-Fahrerin ihren Nissan in der Frohsinnstraße ab. Als sie gegen 04:15 Uhr wieder zu ihrem Pkw zurückkam stellte sie fest, dass ein bislang unbekannter Täter den rechten Außenspiegel aus der Verankerung gerissen und dessen Abdeckung auf das Fahrzeugdach gelegt hatte. Die Schadenshöhe beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Von dem Unbekannten fehlt bislang jede Spur. Täterhinweise und Zeugen gibt es bis jetzt keine.
 
Zeugen dieses Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 in Verbindung zu setzen.
 
 

Drogen in Unterhose

Aschaffenburg. Am Samstag, gegen 01:10 Uhr, stellten Beamte bei einem 17-Jährigen in der Goldbacher Straße Marihuanageruch fest. Er wurde daraufhin einer Kontrolle unterzogen. Bei der Durchsuchung fanden die Beamten in der Unterhose des 17-Jährigen eine kleine Menge Marihuana in einem Druckverschlusstütchen auf. Der 17-Jährige wird nun wegen Drogenbesitzes zur Anzeige gebracht.
 
 

Sachbeschädigung an Carport

Hösbach. Am Freitag, in der Zeit von 17:50 Uhr bis 17:55 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter Täter das Carport eines 66-Jährigen in der Ziegeleistraße. Der Unbekannte brach einen Trägerpfosten des Carports aus der Verankerung. Der Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Von dem Täter fehlt bislang jede Spur. Täterhinweise und Zeugen gibt es bis jetzt ebenfalls nicht.
 
Zeugen dieses Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 in Verbindung zu setzen.


Originalmeldung der Polizei Aschaffenburg
 
 
 
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!