Samstag, 17.08.2019

48-Jähriger schwer am Kopf verletzt - was geschah in der Nacht zum Samstag bei Weibersbrunn?

Aschaffenburg
Kommentieren
Mit diversen Kopfverletzungen wurde am frühen Samstagmorgen ein 48-jähriger Mann im Klinikum Aschaffenburg vorstellig. Wie es zu den Verletzungen kam, konnte der Mann nicht angeben.

Da das Verletzungsbild allerdings auf ein Körperverletzungsdelikt schließen lässt, wurden Beamte der Polizeiinspektion Aschaffenburg hinzugezogen, die dahingehend umgehend Ermittlungen aufgenommen haben.

Nach ersten Erkenntnissen sei der Mann gegen 03:15 Uhr von einem Bekannten unverletzt am Kreisverkehr in Weibersbrunn abgesetzt worden, wo dieser sich von einer Verwandten abholen lassen wollte. Gegen 05:45 Uhr wurde der Integrierten Leitstelle schließlich eine blutende Person mitgeteilt. Was in der Zwischenzeit passiert ist, ist noch völlig unbekannt, da der Verletzte keine weiteren Angaben machen kann.

Eventuell kann der Fahrer eines Sattelzugs mit unbekannter tschechischer Zulassung, welcher auf der Busspur an o.g. Kreisverkehr abgestellt war, Licht ins Dunkel bringen. Da von diesem allerdings nichts bekannt ist, ist die Polizei auf Hinweise aus der Bevölkerung angewiesen.

Polizei Aschaffenburg/mkl

 

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!