Freitag, 04.12.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

300 Liter Diesel entwendet

Verkehrspolizei Aschaffenburg-Hösbach
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Nachdem ein slowenischer Lkw-Fahrer seine Ruhezeit vom 05.04.13 auf den 06.04.13 auf dem Parkplatz Strietwald Süd eingebracht hatte und losfahren wollte, bemerkte er, dass in der Nacht dreiste Diebe am Werk waren.

300 Liter Diesel entwendet

Aschaffenburg
Nachdem ein slowenischer Lkw-Fahrer seine Ruhezeit vom 05.04.13 auf den 06.04.13 auf dem Parkplatz Strietwald  Süd eingebracht hatte und losfahren wollte, bemerkte er, dass in der Nacht dreiste Diebe am Werk waren. Diese hatten aus dem verschlossenen Tank rund 300 Liter Diesel abgezapft, ohne dass Schäden am Tankschloss zu erkennen waren. Die Arbeitsweise deutet vermutlich auf eine osteuropäische Tätergruppierung hin, die sich darauf spezialisiert haben, die in der Regel nicht hochwertigen Tankverschlüsse zu knacken, ohne Spuren zu hinterlassen. Mit einem weiteren Fahrzeug, meist Sprinter, fahren sie möglichst dicht an den Lkw heran, um den Diesel in einen Tank auf der Ladefläche mit einer geräuscharmen Elektropumpe umzupumpen. Dem Fahrer fällt der Diebstahl nur auf, wenn er losfahren will und der Tank ist fast leer.
Sachdienliche Hinweise an die Verkehrspolizeiinspektion Aschaffenburg-Hösbach unter Tel. 06021/857-2530.

Ungeprüfte Originalmeldungen der Verkehrspolizei Aschaffenburg-Hösbach

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!